Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Sturm beschädigt leeres Haus und Shoppingcenter-Eingang in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Sturm beschädigt leeres Haus und Shoppingcenter-Eingang in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 27.12.2016
Die Fenster des leerstehenden Eckhauses an der Eisenbahnstraße wurden durch den Sturm herausgerissen. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Wegen eines Sturmschadens an einem Haus musste die Eisenbahnstraße am Dienstag innerhalb weniger Stunden zum zweiten Mal gesperrt werden. Nach einem schweren Unfall am Vormittag lösten sich am Nachmittag an einem leerstehenden Gebäude an der Ecke Einertstraße mehrere Fenster und stürzten nach unten. Polizei und Feuerwehr wurden gegen 14.15 Uhr alarmiert, sicherten das Haus und sperrten den Bereich kurzzeitig ab. Verletzt wurde niemand.

Kurz vor 15 Uhr wurde die Feuerwehr zum Sachsenpark in Seehausen gerufen. Dort hatten sich Blechteile am Eingangsbereich des Einkaufszentrums gelöst. Sie wurden mit Hilfe einer Drehleiter entfernt. Ansonsten sei Leipzig bei dem Sturm glimpflich davon gekommen, so ein Feuerwehr-Sprecher.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erst entblößte er sein Geschlechtsteil, dann schlug ein unbekannter Täter am Sonntag eine 62-Jährige im Leipziger Westen nieder. Nachdem er die am Boden liegende Frau in den Bauch getreten hatte, flüchtete er. Die Polizei ermittelt.

27.12.2016

Heftiger Zusammenstoß auf der Eisenbahnstraße in Leipzig: Eine 34-jährige Autofahrerin und ihr acht Monate altes Baby kamen am Dienstag nach einem Unfall ins Krankenhaus. Die Straße wurde vorübergehend voll gesperrt.

27.12.2016

Bei Rot fährt ein Autofahrer an der A14-Auffahrt Leipzig-Nord über eine Ampel. Der Wagen kracht frontal mit einem entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Drei Insassen werden teils schwer verletzt, einer muss aus dem Wrack befreit werden.

26.12.2016
Anzeige