Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Sturz in die Tiefe: Zwei Schwerverletzte nach Arbeitsunfall in der Leipziger Innenstadt

Sturz in die Tiefe: Zwei Schwerverletzte nach Arbeitsunfall in der Leipziger Innenstadt

Bei einem Arbeitsunfall am Samstagnachmittag in der Leipziger Innenstadt sind zwei Arbeiter schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, arbeiteten die Männer im Alter von 29 und 47 Jahren im Fahrstuhlschacht eines neu gebauten Hauses in der Nikolaistraße.

Voriger Artikel
Sechs Verletzte bei Verkehrsunfall im Leipziger Osten – Ford-Fahrer übersieht Mercedes-Benz
Nächster Artikel
Netzteil durchgeschmort: Leipziger E-Raucher mit Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus

Archivfoto

Quelle: dpa

Leipzig. Dort hatten sie offenbar ein provisorisches Podest aus Brettern gezimmert, um Versuche im Fahrstuhlschacht durchführen zu können. Gegen 13 Uhr brach eines der Bretter, beide Männer stürzten anschließend fast acht Meter in die Tiefe.

Die herbeigerufenen Rettungskräfte brachten die Arbeiter mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser. Dorr wurden sie am Nachmittag notoperiert. Zum aktuellen Zustand der Männer ist nichts bekannt. Die Polizei hat ihre Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr