Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Suche nach Unfallfahrer von Wiederitzsch: Leipziger Polizei bittet Kliniken um Hilfe
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Suche nach Unfallfahrer von Wiederitzsch: Leipziger Polizei bittet Kliniken um Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:01 29.11.2014
Nach dem Unfall in Leipzig-Wiederitzsch fehlt vom Fahrer weiter jede Spur. Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Leipzig

Deshalb setzen die Ermittler jetzt auf die Unterstützung der Rettungsleitstelle und von Leipziger Krankenhäusern.

„Wir suchen dabei nach Hinweisen, ob sich jemand mit typischen Unfallverletzungen gemeldet hat“, so der Sprecher. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer des blauen Audi A4 bei dem Unfall am Donnerstagabend auf der Wiederitzscher Landstraße erhebliche Verletzungen erlitten haben muss. In dem völlig demolierten Wrack waren Blutspuren gefunden worden.

 

Leipzig. Zwei Wochen nach dem mysteriösen Unfall in Leipzig-Wiederitzsch hat die Polizei den Eigentümer des Unfallwagens ausfindig machen können. Der 31-Jährige habe sich selbst bei den Beamten gemeldet, sagte Polizeisprecher Alexander Bertram am Donnerstag auf Anfrage von LVZ-Online. Er bestreitet jedoch, am Steuer gesessen zu haben.

Der Fahrer hatte sich offenbar selbst aus dem Autowrack befreit und verschwand spurlos. Eine Suche mit Spürhunden und einem Hubschrauber in der näheren Umgebung blieb erfolglos. Der Halter des Wagens, ein 31-Jähriger aus Möckern, konnte bislang nicht ausfindig gemacht werden.

Das Fahrzeug war am Donnerstagabend gegen 22.30 Uhr aus noch unbekannter Ursache von der Straße abgekommen und im Vorgarten eines Rentnerehepaars gelandet, wo es an einem Baum zum Stehen kam. Als der Hauseigentümer nach draußen kam, war der Fahrer jedoch bereits verschwunden.

[gallery:500-3913940802001-LVZ]

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Kopf der Leipziger Sprayer-Bande ORG ist wieder auf freiem Fuß. Zwar verurteilte das Amtsgericht René E. (28) im Mai 2014 wegen einer Graffiti-Attacke auf einen Zug am Hauptbahnhof-Außengelände zu fünf Monaten Haft - ohne Bewährung.

29.11.2014

Ein 26-Jähriger muss sich jetzt wegen Trunkenheit am Steuer verantworten. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer 2,24 Promille. Er war an einer an einer Tankstelle in der Landsbergerstraße in Leipzig-Gohlis in seinem Wagen eingeschlafen.

28.11.2014

Ein 66-jähriger Fahrradfahrer ist bei einer Kollision mit einem Auto am Donnerstagvormittag in Leipzig-Kleinzschocher schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Mann gegen 10.20 Uhr auf der Antoniestraße unterwegs.

28.11.2014
Anzeige