Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Suizidgefährdete 36-Jährige aus Leipzig-Grünau noch immer vermisst
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Suizidgefährdete 36-Jährige aus Leipzig-Grünau noch immer vermisst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 25.05.2016
Nach der vermissten Leipzigerin Sylvia Just (36) wird weiter gesucht. Am Mittwoch gab die Polizei ein neues Fahndungsfoto heraus (links). Quelle: Polizei
Anzeige
Leipzig

Hundertfach wurde die Suchmeldung auf der Facebook-Seite von LVZ.de geteilt, doch die in Leipzig vermisste Sylvia Just bleibt weiter verschwunden. Nach der 36-Jährigen aus Grünau werde noch immer gesucht, teilte die Polizei am Mittwoch auf Nachfrage mit. Nach dem Start der Öffentlichkeitsfahndung am Montag ging bei der Polizei ein Bürgerhinweis ein. „Ein Mann hat am Sonntag im Bereich der Mannheimer Straße in Grünau eine Frau gesehen, auf die die Beschreibung zutraf“, sagte Polizeisprecherin Katharina Geyer. Eine konkrete Spur habe sich daraus bislang jedoch nicht ergeben.

Am Mittwoch gab die Polizei ein weiteres Fahndungsfoto heraus. Just gilt als selbstmordgefährdet und psychisch labil. Vor ihrem Verschwinden äußerte sie gegenüber ihrem Freund, dass sie ihrem Leben ein Ende bereiten wolle. „Alle Krankenhäuser wurden geprüft, aber sie ist nirgendwo eingeliefert worden. Beamte waren auch in ihrer Wohnung in Grünau, aber da ist sie nicht gewesen“, so Geyer. Die 36-jährige Mutter ließ laut Polizei auch ihren Ausweis in der Wohnung zurück.

Die vermisste Sylvia Just. Quelle: Polizei

Oft mit Basecap und Sonnenbrille unterwegs

Just habe gerne Spaziergänge im Rosental gemacht, aus ihrem Freundeskreis gebe es aber keine Hinweise, die bei der Suche weiterhelfen konnten, so Geyer. Die Eltern hatten laut Polizei zuletzt am Pfingstsonntag mit ihr Kontakt. Am vergangenen Freitagabend war sie per Notruf als vermisst gemeldet worden. Just ist auf die regelmäßige Einnahme von Medikamenten angewiesen. Zu einem Arzttermin am 19. Mai war sie nicht erschienen.

Die Gesuchte ist etwa 1,70 Meter groß und schlank. Ihr Haar trägt sie lang und blond. Die Brillenträgerin wirkt deutlich jünger als 36 Jahre alt. Was sie bei ihrem Verschwinden trug, ist nicht bekannt. Laut eines Suchaushangs, der auch bei Facebook verbreitet wird, soll Just aber oft mit Basecap und Sonnenbrille unterwegs sein. Häufig trage sie auch Kontaktlinsen. Sie hat zudem eine Tätowierung am Bauchnabel, deren Motiv der Polizei jedoch nicht bekannt ist.

Hinweise an das Polizeirevier Südwest, Ratzelstraße 222, 04207 Leipzig, Tel. (0341) 94 60 0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder versuchen Betrüger Senioren am Telefon um ihre Ersparnisse zu erleichtern. In einem Fall ging nun eine Anruferin besonders forsch vor und rief bereits ein Taxi, um eine 79-jährige Leipzigerin abholen zu lassen.

24.05.2016

Als er nach Hause kam, staunte ein 40-jähriger Leipziger nicht schlecht: Die Tür war offen, im Flur stand ein Einbrecher. Als dieser flüchten wollte, kam es zu einer Rangelei.

24.05.2016

Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 14 zwischen den Anschlussstellen Leipzig-Mitte und Leipzig-Nord sucht die Polizei nun nach Zeugen. Mehrere Fahrzeuge wurden bei der Kollision am Donnerstagabend über die Fahrbahn geschleudert.

24.05.2016
Anzeige