Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Tankstellenmitarbeiter schlägt Räuber im Leipziger Westen in die Flucht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Tankstellenmitarbeiter schlägt Räuber im Leipziger Westen in die Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 01.12.2015
Blick auf die Tankstelle an der Saarländer Straße kurz nach dem Überfall.  Quelle: Holger Baumgärtner
Anzeige
Leipzig

Ein Mitarbeiter einer Tankstelle im Leipziger Stadtteil Neulindenau hat am Montagabend einen Räuber buchstäblich in die Flucht geschlagen. Der 58-Jährige wurde im Gebäude an der Saarländer Straße vom Täter um 21.37 Uhr unvermittelt mit Reizgas angegriffen und sollte Bargeld herausgeben.

Der Tankstellenmitarbeiter ließ sich aber nicht einschüchtern, schlug postwendend mit einem Gegenstand auf den Angreifer ein, so ein Sprecher der Polizei. Der Räuber suchte nun das Weite, konnte unerkannt entkommen. Beamte verfolgten später mit einem Suchhund die Spur des Täters bis zur Einmündung Pötzschker Weg. Dort, nur wenige Meter vom Tatort entfernt, verlor sich die Fährte allerdings.

Der couragierte 58-Jährige musste mit leichten Verletzungen behandelt werden. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Eine Personenbeschreibung des Unbekannten liegt noch nicht vor.

Von mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Wochenende hat es in der Stadt vier Raubüberfälle gegeben. Dabei überfielen die Täter ihre Opfer sowohl auf der Straße als auch an der Haustür. Die Kriminalpolizei ermittelt.

30.11.2015

Ein 27-jähriger betrunkener Mann hat am Samstagabend eine 13-Jährige an der Haltestelle Hauptbahnhof belästigt. Das Mädchen hatte ihn zurecht gewiesen, weil er randalierend und Passanten beleidigend über den Bahnsteig gelaufen war.

30.11.2015

Ein vierjähriges Mädchen ist bei einem Unfall am Samstag schwer verletzt worden. Das Kind stand vor der Haustür im Leipzig Stadtteil Lützschena-Stahmeln als ein Auto nach einer Kurve von der Fahrbahn abkam.

30.11.2015
Anzeige