Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tankstellenmitarbeiter schlägt Räuber im Leipziger Westen in die Flucht

Couragierter Angestellter Tankstellenmitarbeiter schlägt Räuber im Leipziger Westen in die Flucht

Ein Unbekannter wollte am Montagabend eine Tankstelle an der Saarländer Straße ausrauben, rechnete aber nicht mit der wirksamen Gegenwehr des Tankstellenmitarbeiters.

Blick auf die Tankstelle an der Saarländer Straße kurz nach dem Überfall.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig. Ein Mitarbeiter einer Tankstelle im Leipziger Stadtteil Neulindenau hat am Montagabend einen Räuber buchstäblich in die Flucht geschlagen. Der 58-Jährige wurde im Gebäude an der Saarländer Straße vom Täter um 21.37 Uhr unvermittelt mit Reizgas angegriffen und sollte Bargeld herausgeben.

Der Tankstellenmitarbeiter ließ sich aber nicht einschüchtern, schlug postwendend mit einem Gegenstand auf den Angreifer ein, so ein Sprecher der Polizei. Der Räuber suchte nun das Weite, konnte unerkannt entkommen. Beamte verfolgten später mit einem Suchhund die Spur des Täters bis zur Einmündung Pötzschker Weg. Dort, nur wenige Meter vom Tatort entfernt, verlor sich die Fährte allerdings.

Der couragierte 58-Jährige musste mit leichten Verletzungen behandelt werden. Die Polizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Eine Personenbeschreibung des Unbekannten liegt noch nicht vor.

Ein Mitarbeiter einer Tankstelle im Lepziger Stadtteil Neulindenau hat am Montagabend einen Räuber buchstäblich in die Flucht geschlagen.

Zur Bildergalerie

Von mpu

Leipzig Saarländer Straße 12 51.3274 12.31118
Leipzig Saarländer Straße 12
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr