Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Taschendiebstahl bei Umarmung

Antänzer Taschendiebstahl bei Umarmung

In Leipzig Volkmarsdorf ist ein Mann Opfer eines Taschendiebstahls geworden. Der Dieb hatte ihn umarmt und sein Handy gestohlen.

Der Taschendieb umarmte den 45-Jährigen (Symbolbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. In Leipzig-Volkmarsdorf ist einem 45-jährigen Mann von einem unbekannten Taschendieb das Handy gestohlen worden. Die Polizei teilte mit, dass der  Mann dem 45-Jährigen um Feuer gebeten habe. Daraufhin habe er seinen Gegenüber gefragt, ob dieser Ronaldo kenne und er ein Trick sehen wolle. Der Unbekannte stellte sein Bein zwischen die Beine des 45-Jährigen und umarmte diesen. Dann rannte er in Richtung Torgauer Platz davon.

Wenig später bemerkte der Mann, dass er bestohlen worden war – sein Handy fehlte. Der Stehlschaden liegt bei etwa 600 Euro. Den Dieb beschrieb er folgendermaßen: Er war zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und zwischen 20 und 30 Jahren alt.

Die Masche des „Antanzens“ oder Umarmens kommt häufiger vor. Erst vor wenigen Wochen gab es einen ähnlichen Fall im Park am Schwanenteich in der Leipziger Innenstadt. Auch hier fragte der Dieb nach Ronaldo.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr