Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Telefonzelle in Leipzig-Engelsdorf mit illegalen Böllern in die Luft gesprengt

Telefonzelle in Leipzig-Engelsdorf mit illegalen Böllern in die Luft gesprengt

Die Scheiben zersplittert, das Dach abgesprengt: Unbekannte haben am Heiligabend in Leipzig-Engelsdorf eine Telefonzelle mit Feuerwerkskörpern zerstört. Laut Polizei bemerkte eine 20-jährige Anwohnerin gegen 22.40 Uhr einen lauten Knall vor ihrer Wohnung.

Voriger Artikel
Rentnerin im Leipziger Süden ausgeraubt – Täter schlug 76-Jähriger auf den Kopf
Nächster Artikel
Polizei sucht nach Brandursache im Leipziger Ratskeller – neuer Ort für Silvestergala gefunden

In Leipzig-Engelsdorf sprengten Unbekannte an Heiligabend eine Telefonzelle (Symbolfoto).

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Beim Blick aus dem Fenster sah sie, dass die Telefonzelle an der Ecke Sternenstraße/Riesaer Straße komplett demoliert war.

„Die linke Seitenwand sowie das Dach waren nicht mehr vorhanden“, berichtete Polizeisprecher Uwe Voigt am Freitag. Die Glasscheiben lagen in Scherben, der Münzautomat war zerstört, die Tür nur noch durch einen Metallstift mit der Bodenplatte verbunden. „Die krimimaltechnische Untersuchung ergab, dass in der Telefonzelle und um die Telefonzelle herum Rückstände von pyrotechnischen Erzeugnissen sichergestellt wurden, welche nicht in Deutschland zulässig sind“, so Voigt.

Zur Höhe des entstandenen Schadens konnte die Polizei keine Angaben machen. Von den Tätern fehlt bislang jede Spur.

nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr