Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Temposünde in Leipzig? Prozess gegen Wolfgang Lippert vertagt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Temposünde in Leipzig? Prozess gegen Wolfgang Lippert vertagt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 09.11.2016
Wolfgang Lippert.  Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

War Wolfgang Lippert (64) zu rasant auf dem Leipziger Innenstadt-Ring unterwegs? Einem Bußgeldbescheid zufolge soll der Entertainer und Sänger wegen eines Geschwindigkeitsverstoßes am 8. Oktober vorigen Jahres um 15.12 Uhr mit 100 Euro und einem Punkt in Flensburg büßen. Demnach war „Lippi“ auf dem Georgiring in Höhe des Opernhauses geblitzt worden. Die Behörde wirft ihm eine Limitüberschreitung von 26 Stundenkilometern vor - erlaubt sind dort 50 km/h.

Weil er Einspruch gegen die ihm angelastete Verkehrsordnungswidrigkeit eingelegt hatte, wurde für Dienstag, den 8. November, ein Verhandlungstermin am Leipziger Amtsgericht anberaumt. Wegen Terminkollisionen von Lipperts Anwalt wurde der Prozess nun aber auf den 10. Februar vertagt, so das Gericht auf Anfrage.

Von Sabine Kreuz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Erneut ist es in der Messestadt wegen einer plötzlich geöffneten Autotür zu einem Verkehrsunfall gekommen. Erst vergangene Woche war deshalb eine Radfahrerin tödlich verunglückt. Für den Fall von Donnerstag sucht die Polizei noch Zeugen aus der Straßenbahn 15.

08.11.2016

Mehrere Personen sind in der Nacht zu Dienstag im Leipziger Zentrum-Südosten auf einen Baukran geklettert. Erst das Eintreffen der Polizei bewog sie, ihren Platz in luftiger Höhe wieder zu verlassen.

08.11.2016

In Lindenau hat ein Unbekannter ein Rentnerpaar um eine vierstellige Summe betrogen. Er hatte bei den Senioren geklingelt und vorgegeben, für die Rundfunkgebühren zuständig zu sein.

08.11.2016
Anzeige