Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Terminal gesperrt: Gepäckstück sorgt am Leipziger Airport für Polizeieinsatz

Flugbetrieb ging weiter Terminal gesperrt: Gepäckstück sorgt am Leipziger Airport für Polizeieinsatz

Ein unbeaufsichtigt abgestelltes Gepäckstück hat am Dienstag zwischen 9 und 10.45 Uhr für einen Einsatz der Bundespolizei gesorgt. Ein Teilbereich des Terminal B wurde aus Sicherheitsgründen abgesperrt.

Die Bundespolizei kümmerte sich am Flughafen Leipzig/Halle um das herrenlose Gepäckstück. (Archivbild)

Quelle: dpa

Schkeuditz. Ein unbeaufsichtigt abgestelltes Gepäckstück hat am Dienstag zwischen 9 und 10.45 Uhr für einen Einsatz der Bundespolizei gesorgt. Wie Flughafensprecher Uwe Schuhart auf LVZ-Anfrage bestätigte, war ein Teilbereich des Terminal B aus Sicherheitsgründen abgesperrt worden. „Es gab aber keine Beeinträchtigungen des Flugbetriebes. Auch die Abfertigung der Passagiere musste nicht unterbrochen werden. Eine Räumung von Flughafenbereichen war nicht notwendig“, so Schuhart.

Die Bundespolizei habe sich dann um das sich als harmlos herausstellende Gepäckstück gekümmert. Laut Schuhart wird im Flughafen regelmäßig mittels Durchsagen in mehreren Sprachen darum gebeten, keine Koffer oder Taschen unbeaufsichtigt stehen zu lassen. Wer so etwas entdeckt, möge dem Sicherheitspersonal Bescheid sagen, das dann die Bundespolizei einschaltet.

-art

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr