Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ticketautomaten in Leipzig und Markkleeberg zerstört
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ticketautomaten in Leipzig und Markkleeberg zerstört
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:04 28.09.2015
Am Haltepunkt Markkleeberg-Nord ist dieser Fahrkartenautomat gesprengt worden. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

In Leipzig und Markkleeberg sind in den vergangenen Tagen Fahrkartenautomaten gesprengt und aufgebrochen worden. Der erste Fall ereignete sich am frühen Samstagmorgen, als Unbekannte ein Gerät der Leipziger Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Plovdiver / Lützner Straße aufbrachen. Die Täter stahlen Bargeld. Unklar ist noch, um welche Summe es sich dabei handelt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 30.000 Euro.

Nicht um den Inhalt des Automaten, sondern um dessen Zerstörung ging es den Unbekannten in der Nacht zum Montag in Markkleeberg. Betroffen war hier ein Gerät der Deutschen Bahn am Haltepunkt Markkleeberg-Nord. Zu den genaueren Umständen der Sprengung lagen zunächst keine Angaben vor. Auch zu den Tätern fehlt bislang eine konkrete Spur, teilte die Polizei am Montag auf Anfrage mit.

maf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen ungeplant aufregenden Zwischenstopp hat ein chinesischer Reisender am Wochenende in Leipzig einlegen müssen. An der Fernbus-Haltestelle in der Goethestraße wurde er bestohlen und verfolgte später den Dieb gemeinsam mit der Polizei.

28.09.2015

Die Polizei sucht nach einer Gruppe Vermummter, die am Sonnabend im Leipziger Osten Mülltonnen angezündet hat. Die Beamten prüfen nun, ob ein Zusammenhang zu den Krawallen in der Innenstadt besteht.

28.09.2015

Seit gut einer Woche war ein 43-Jähriger aus Leipzig verschwunden. Die Polizei hatte deshalb die Öffentlichkeit bei der Fahndung um Hilfe gebeten. Nun ist der Mann wieder aufgetaucht.

28.09.2015
Anzeige