Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Ticketautomaten in Leipzig und Markkleeberg zerstört

Täter unbekannt Ticketautomaten in Leipzig und Markkleeberg zerstört

Ein Fahrkartenautomat gesprengt, einer aufgebrochen: In Leipzig und Markkleeberg sind am Wochenende zwei Geräte zerstört worden. In einem Fall ging es den Tätern um den Inhalt.

Am Haltepunkt Markkleeberg-Nord ist dieser Fahrkartenautomat gesprengt worden.

Quelle: André Kempner

Leipzig. In Leipzig und Markkleeberg sind in den vergangenen Tagen Fahrkartenautomaten gesprengt und aufgebrochen worden. Der erste Fall ereignete sich am frühen Samstagmorgen, als Unbekannte ein Gerät der Leipziger Verkehrsbetriebe an der Haltestelle Plovdiver / Lützner Straße aufbrachen. Die Täter stahlen Bargeld. Unklar ist noch, um welche Summe es sich dabei handelt. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 30.000 Euro.

Nicht um den Inhalt des Automaten, sondern um dessen Zerstörung ging es den Unbekannten in der Nacht zum Montag in Markkleeberg. Betroffen war hier ein Gerät der Deutschen Bahn am Haltepunkt Markkleeberg-Nord. Zu den genaueren Umständen der Sprengung lagen zunächst keine Angaben vor. Auch zu den Tätern fehlt bislang eine konkrete Spur, teilte die Polizei am Montag auf Anfrage mit.

maf

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr