Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Tod eines 16-Jährigen im Markkleeberger See war Badeunfall
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Tod eines 16-Jährigen im Markkleeberger See war Badeunfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Rettungskräfte nach dem Badeunfall am Auenhainer Strand des Markkleeberger Sees. Quelle: Feuerwehr
Anzeige
Leipzig

Der Badetod eines 16-Jährigen in Markkleeberg bei Leipzig war bisherigen Erkenntnissen zufolge wohl ein Unfall. Laut dem vorläufigen Obduktionsergebnis gebe es keine Spuren auf eine Fremdeinwirkung, sagte ein Polizeisprecher am Montag in Leipzig. Zur genauen Todesursache gab es noch keine Angaben.

Der 16-Jährige, ein Flüchtling aus Afghanistan, war vor zehn Tagen am Auenhainer Strand des Markkleeberger Sees von Badegästen leblos aus dem Wasser gezogen worden. Er war gegen 18.30 Uhr nahe der Wildwasserkehre in die kalten Fluten des Sees gestiegen. Ein Notarzt konnte nur noch den Tod des Jugendlichen feststellen.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Anzeige