Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tödlicher Motorradunfall - 29-Jähriger rast im Leipziger Norden gegen Baum

Tödlicher Motorradunfall - 29-Jähriger rast im Leipziger Norden gegen Baum

Ein Motorradfahrer ist am Sonntagmorgen am nördlichen Stadtrand von Leipzig gegen einen Baum gerast und dabei ums Leben gekommen. Wie die Polizei mitteilte, war der 29-Jährige gegen 8.50 Uhr mit seiner Maschine in der BMW-Allee in einer langen Kurve von der Straße abgekommen.

Leipzig. Er starb noch an der Unfallstelle.

„Es gibt Anhaltspunkte, dass er mit wesentlich überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war“, sagte Polizeisprecherin Maria Braunsdorf gegenüber LVZ-Online. Seine Honda sei an einem in der Nähe stehenden Lichtmast in zwei Teilezerschellt. Hinweise, dass noch ein anderes Fahrzeug an dem Unfall beteiligt gewesen sein könnte, lägen nicht vor, hieß es. „Wir gehen von Eigenverschulden aus“, so Brausndorf.

Der Leipziger war mit seiner Maschine in Richtung Plaußig-Portitz unterwegs, als er nach links von der Straße abkam und mit dem Baum kollidierte. Der genaue Hergang des Unfalls sollte noch im Laufe des Tages von einem Gutachter untersucht werden. Ob der Mann möglicherweise unter Alkoholkonsum stand, werde derzeit geprüft, so die Polizeisprecherin.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr