Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Tödlicher Unfall im Leipziger Süden – Polizei sucht Zeugen des Zusammenstoßes
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Tödlicher Unfall im Leipziger Süden – Polizei sucht Zeugen des Zusammenstoßes
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:51 06.09.2010
Archivbild Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen. „Uns interessieren besonders Hinweise zum Verhalten der Radfahrerin, zur Ampelschaltung und ob die Straßenbahn ein Notsignal abgesendet hat“, sagte Polizeisprecherin Birgit Höhn am Montag.

Die 54-jährige Radfahrerin war gegen 17.45 Uhr von einer stadtauswärts fahrenden Straßenbahn der Linie 10 erfasst worden. Die Frau starb trotz Reanimierungsversuchen noch am Unfallort an ihren schweren Verletzungen.

Sie sei zwischen der Bahn und einem Geländer eingeklemmt worden, sagte Polizeihauptkommissar Reiner Germann vom Führungs- und Lagezentrum..

Der Fahrer des LVB-Zuges musste Polizeiangaben zufolge mit einem Schock im Krankenhaus behandelt werden. Seine Straßenbahn wurde zur weiteren Untersuchung sichergestellt.

Zeugen wenden sich an die Verkehrspolizei in der Hans-Driesch-Straße 1 oder melden sich unter der Rufnummer 0341 – 4483835.

stb/mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 29-Jähriger ist am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr im Clara-Zetkin-Park ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Hobbyfotograf auf einem Waldweg zwischen Sachsenbrücke und Könneritzstraße unterwegs, als er eine Person in dunkler Kleidung und Kapuze hinter sich bemerkte.

03.09.2010

Ein 52-jähriger Leipziger ist am Donnerstagnachmittag auf dem Wiedebachplatz von einem Hund angefallen worden. Der Mitarbeiter des Bürgerdienstes LE war gegen 15.30 Uhr mit einer Kollegin in Connewitz unterwegs, als er auf einem Spielplatz, auf dem Kinder spielten, die nicht angeleinte Mischlingshündin mit ihren Welpen bemerkte.

03.09.2010

Manuel-Jose aus Leipzig ist zu seinen Pflegeeltern zurückgekehrt. Wie LVZ-Online am Freitag berichtete, war der Jugendliche seit dem 5. Juli vermisst worden. Der 19-Jährige hatte die elterliche Wohnung in Paunsdorf verlassen, um in den Urlaub zu fahren, danach verlor sich seine Spur.

03.09.2010
Anzeige