Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tote Frau an der Bahnstrecke Leipzig-Weißenfels gefunden - Polizei vermutet Unfall

Tote Frau an der Bahnstrecke Leipzig-Weißenfels gefunden - Polizei vermutet Unfall

Auf der Bahnstrecke Leipzig-Weißenfels hat sich am frühen Dienstagmorgen erneut ein tödlicher Unfall ereignet. Zwischen den Haltepunkten Möckern und Leutzsch hatte ein Lokführer gegen 5 Uhr einen Menschen erfasst.

Voriger Artikel
Unfall in Leipzig-Möckern: 21-jähriger Mopedfahrer schwer verletzt
Nächster Artikel
78-Jährige wird in Leipzig-Grünau von Fahrradfahrer ausgeraubt

Zwischen den Bahn-Haltepunkten Leutzsch und Möckern wurde eine tote Frau gefunden.

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Erste Ermittlungen ergaben, dass die Person auf den Gleisen schon beim Aufprall tot war, erklärte Jens Damrau, Sprecher der Bundespolizei in Leipzig. Die Strecke war bis 7.30 Uhr gesperrt.

An dem betroffenen Bahn-Streckenabschnitt liegen eine Kleingartenanlage und das Leutzscher Holz. Es sei sehr feucht gewesen, und am Morgen herrschte extrem schlechte Sicht, sagte Damrau. Die Polizei vermutet, dass die tote Frau schon vorher von einem Zug erfasst worden sein könnte, was aber unbemerkt geblieben war. Die Kriminalpolizei muss jetzt die genauen Todesumstände klären.

Die Strecke nach Weißenfels musste zunächst gesperrt werden. Der Bahnverkehr sei über den Güterverkehrsring umgeleitet worden, so der Polizeisprecher.

Am Montag hatte es erst einen tödlichen Unfall auf der Bahnstrecke bei Engelsdorf gegeben, worauf die ICE zwischen Leipzig und Dresden umgeleitet werden mussten. Nach neuen Erkenntnissen handelte es sich bei dem Opfer um einen 25-jährigen Mann, teilte Damrau mit.

lyn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr