Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Tote Frau in Tümpel am Klärwerk in Leipzig entdeckt - keine äußeren Verletzungen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Tote Frau in Tümpel am Klärwerk in Leipzig entdeckt - keine äußeren Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 17.07.2015
Ein Toter wurde in einem Tümpel am Klärwerk Leipzig entdeckt. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Ein Bürger hatte die leblose Person im Wasser entdeckt und gegen zehn Uhr die Polizei alarmiert. Die Beamten korrigierten am Mittag erste Angaben: Bei der toten Person handelt es sich nicht um einen Mann sondern um eine 40 bis 60 Jahre alte Frau.

Die Tote war bekleidet und wies keine äußeren Verletzungen auf. Sie hat kurze rote Haare, ist 1,70 Meter groß und ungefähr 60 bis 65 Kilogramm schwer, beschreibt Polizeisprecherin Maria Braunsdorf. Derzeit gebe es keine Hinweise auf eine Straftat, "aber wir lassen das nicht außer Acht." Der Leichnam werde jetzt in der Gerichtsmedizin untersucht, erst dann könne man Genaueres zur Todesursache sagen.

Um die Identität der Unbekannten zu klären, werden jetzt auch die Vermisstenanzeigen geprüft. Die Leipziger Kriminalpolizei hatte am Vormittag die Ermittlungen aufgenommen.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Prozess um die Leipziger Jugendbande wird neu aufgerollt. Am nächsten Mittwoch startet am Landgericht die Berufungsverhandlung gegen den Gang-Ältesten Kay L.

19.04.2013

Ein Brand im Gartenverein „Fortschritt" an der Merseburger Straße hat am Freitagabend gegen 19 Uhr zwei benachbarte Gartenlauben in Schutt und Asche gelegt. Wie die Rettungsleitstelle am späten Freitagabend mitteilte, habe der Eigentümer einer der beiden Häuschen in Neulindenau das Feuer mit einem Gartenschlauch zu löschen versucht – vergeblich.

19.04.2013

Ein Kind ist am späten Freitagnachmittag aus der dritten Etage eines Hauses in Leipzig-Schönefeld gefallen. Der Siebenjährige habe sich dabei ein Bein gebrochen, Lebensgefahr bestand aber nicht, teilte das Lagezentrum der Polizei am Abend mit.

19.04.2013
Anzeige