Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Toter nach Laubenbrand in Leipzig-Paunsdorf - Obduktion soll Todesursache klären

Toter nach Laubenbrand in Leipzig-Paunsdorf - Obduktion soll Todesursache klären

Leipzig. Bei einem Laubenbrand in der Geithainer Straße ist der 61 Jahre alte Besitzer des Gebäudes ums Leben gekommen. Wie die Polizei am Montagmittag mitteilte, wurde die Leiche während des Rettungseinsatzes gefunden.

Der Mann lebte seit Anfang des Jahres in der Laube. "Die Ermittlungen zur Brandursache laufen derzeit noch", so Polizeisprecher Mario Weigelt.

Eine Obduktion soll in den nächsten Tagen klären, woran das Opfer gestorben ist. Gegen 8.30 Uhr wurde der Brand in der Gartenanlage "Sommerwind" in Paunsdorf entdeckt. Gegen 9.30 Uhr waren die Flammen gelöscht. Die Feuerwehr war mit einem Löschzug und 16 Kameraden vor Ort.

Reik Anton

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr