Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Touristin fährt in Leipzig mit Auto in Baustelle und bleibt stecken

Abgeschleppt Touristin fährt in Leipzig mit Auto in Baustelle und bleibt stecken

Eine Touristin aus den USA ist im Leipziger Zentrum in eine Baustelle gefahren und dort auf den Gleisen stecken geblieben. Die Baustelle war eigentlich für den Verkehr gesperrt.

Ein Touristin ist in einer Baustelle stecken geblieben. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Eine Touristin aus den USA ist am Samstagabend im Leipziger Zentrum unerlaubterweise in eine Baustelle gefahren und dort stecken geblieben. Wie die Polizei mitteilte, war die 62-Jährige gegen 20.15 Uhr stadteinwärts auf der Berliner Straße unterwegs. Dort fuhr sie verbotswidrig in Höhe der Bahnunterführung zwischen Wittenberger Straße und Roscherstraße in eine Baustelle. Dabei kam sie nach links von der Straße ab und blieb im Gleisbereich stecken.

Der Wagen musste später aus den Gleisen gehoben und mit Schäden im Frontbereich abgeschleppt werden. Verletzt wurde die Frau nicht, es entstand allerdings ein Schaden von rund 1000 Euro. Die 62-Jährige erhielt eine mündliche Verwarnung.  

luc

Leipzig, Berliner Straße 51.354097 12.388413
Leipzig, Berliner Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr