Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Touristin wird erst auf dem Gepäckträger chauffiert und dann bestohlen

Leipziger Osten Touristin wird erst auf dem Gepäckträger chauffiert und dann bestohlen

Auf dem Fahrradgepäckträger sollte es für eine 31-jährige Touristin zum Leipziger Hauptbahnhof gehen. Doch der scheinbar hilfsbereite Radfahrer fuhr in Richtung Paunsdorf. Als die Frau ihn zur Rede stellen wollte, verschwand er mit ihrem Rucksack.

Symbolbild

Quelle: dpa

Leipzig. Eine 31-Jährige ist am Dienstagabend durch einen Mann bestohlen worden, der sie zuvor noch auf dem Fahrradgepäckträger in Richtung Hauptbahnhof fahren sollte. Die Freiburgerin war zu Besuch in der Messestadt und wollte abends mit dem Fernbus zurück in ihre Heimatstadt fahren. Wie die Polizei mitteilte, fragte sie im Leipziger Osten einen Unbekannten nach dem Weg. Dieser bot an, sie in der Straßenbahn zu begleiten.

Zwar ging es zunächst mit der Tram in Richtung Hauptbahnhof, doch nach vier Haltestellen – weit vor dem eigentlichen Ziel – forderte der vermeintliche Helfer die Frau zum Aussteigen auf. Von da sollte es mit dem Fahrrad weitergehen. Dazu setzte sich die 31-Jährige auf den Gepäckträger. Den Rucksack verstaute der Mann am Lenker.

Statt zum Hauptbahnhof zu fahren, ging es in Richtung Paunsdorf. In der Rotfuchsstraße schöpfte die Frau Verdacht und stieg ab. Die Gelegenheit nutzte der Mann und fuhr samt Rucksack davon. In diesem befanden sich unter anderem Laptop und Geldbörse. Zwar suchte die Polizei noch im Umfeld nach dem Täter, dieser blieb jedoch verschwunden.

Der Mann wird als etwa 1,80 Meter groß und athletisch beschrieben. Er hatte einen Kinn- und Oberlippenbart und trug kurzes schwarzes Haar. Die Geschädigte schätzte das Alter des Täters auf etwa 28 Jahre. Bekleidet war er mit einer dunkler Trainingsjacke sowie einem hellen Basecap. Er sprach Deutsch mit russischem Akzent.

Zeugen, die Hinweise zum Täter geben können, werden gebeten, sich im Polizeirevier in der Richard-Lehmann-Straße 19 oder telefonisch unter (0341) 30 30 100 zu melden.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr