Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Tragischer Unfall im Belantis: 45-jähriger Besucher erstickt beim Essen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Tragischer Unfall im Belantis: 45-jähriger Besucher erstickt beim Essen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:02 27.09.2016
Blick auf das Belantis im Süden von Leipzig. Quelle: Archiv
Anzeige
Leipzig

Ein 45-jähriger Besucher ist am Dienstagmittag im Freizeitpark Belantis im Süden von Leipzig an seinem Essen erstickt. Der Mann habe sich auf dem Freisitz der Gastronomie derart unglücklich verschluckt, dass er keine Luft mehr bekam. Nach Informationen von Bild.de habe es sich bei dem Imbiss um eine Wurst gehandelt. „Trotz schneller und professioneller medizinischer Hilfe konnte der tragische Ausgang des Unfalls nicht mehr verhindert werden.“ Das teilte der Park am Abend mit. Der offenbar behinderte Mann gehörte zu einer Gruppe von Besuchern.

Parkgeschäftsführer Erwin Linnenbach sprach noch am Abend den Angehörigen sein Beileid aus. „Ein Mensch wurde plötzlich aus dem Leben gerissen“, und weiter: „Unser Unternehmen ist in großer Trauer und in Gedanken mit ganzem Herzen bei ihnen.“ Sein Mitgefühl gehe auch an Mitarbeiter und Rettungskräfte, die den tragischen Unfall nicht mehr verhindern konnten.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Unbekannter hat am Montagmittag einem Jugendlichen bedroht und dessen Handy gestohlen. Doch der 15-Jährige nahm die Verfolgung auf – und erhielt dabei Hilfe von einem Passanten.

27.09.2016

Ein Mann und eine Frau haben am Montag einen 51-Jährigen überfallen. Das Opfer wurde ins Gesicht geschlagen und stürzte. Doch die Polizei war schnell vor Ort.

27.09.2016

Nachdem ein Diebeslager mit Beute im Wert von über 100.000 Euro Raum Leipzig ausgehoben wurde, sucht die Polizei bundesweit nach den Eigentümern der Gegenstände. Gestohlene hatte das Quartett um eine 36-Jährige unter anderem Autos, Elektronik, Veranstaltungstechnik, amtliche Dokumente und Sportgeräte.

27.09.2016
Anzeige