Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Traversenbruch auf der A38 bei Leipzig – Bauarbeiten bis Freitag

Verschleiß auf der Autobahn Traversenbruch auf der A38 bei Leipzig – Bauarbeiten bis Freitag

Nach dem Bruch einer Traverse an einer Brücke auf der Autobahn A38 gibt es dort bis zum Wochenende Behinderungen im Verkehr. Ein Teil der Autobahn musste gesperrt werden.

Blick auf die A38. (Archivfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Auf der Autobahn A38 bei Leipzig ist am Dienstagvormittag eine beschädigte Brücke festgestellt worden. Wie Sprecherin Isabel Siebert vom Landesamt für Verkehr und Straßenbau mitteilte, wurde an der Übergangskonstruktion zwischen den Anschlussstellen Neue Harth und Leipzig-Südwest ein sogenannter Traversenbruch diagnostiziert.

Aufgrund der Reparaturarbeiten an der Brücke bis voraussichtlich Freitagmittag, die etwa 20.000 Euro kosten werden, sei zwischen den genannten Anschlussstellen auf der Fahrbahnseite in Richtung Göttingen die rechte Spur auf etwa 200 Metern gesperrt. Beim Vorbeifahren an der Baustelle ist nur maximal Tempo 80 erlaubt, hieß es.

Wie die Landesamt-Sprecherin weiter erklärte, seien Traversenbrüche reine Verschleißerscheinungen und deshalb nicht außergewöhnlich. „Wenn eine solche Verschleißerscheinung allerdings eintritt, muss zügig gehandelt werden, um das Bauwerk wieder ausreichend gegen Schäden durch Ausdehnung und Erschütterung zu schützen“, so Siebert weiter.

Von mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr