Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Tresor von Wand gerissen – Geld vom Markkleeberger Hafenfest weg

Einbruch in Café Tresor von Wand gerissen – Geld vom Markkleeberger Hafenfest weg

Eine niedrige fünfstellige Summe hatte das Hafenfest am Cospudener See einem Markkleeberger Café-Besitzer eingebracht - doch nun ist alles weg. Einbrecher rissen einen Tresor von der Wand und konnten unerkannt flüchten.

Die Diebe brachen in das Café ein und stahlen einen Tresor (Symbolfoto).

Quelle: Leipzig report

Markkleeberg. Die kompletten Einnahmen vom Hafenfest-Wochenende am Cospudener See – der Polizei zufolge eine niedrige fünfstellige Summe – haben Einbrecher aus einem Markkleeberger Café gestohlen. Für den 40-jährigen Inhaber schien das Hafenfest unternehmerisch unter einem guten Stern gestanden zu haben, so die Beamten. Bis Montagnacht.

Die Täter drangen in das Café ein und hebelten den verschraubten Tresor von der Küchenwand. Auch die Musikanlage trennten die Diebe aus der Verankerung – ließen sie dann jedoch stehen. Nicht so ihre Marschverpflegung: Mit Schokoriegeln aus einer Kühltruhe machten sich die Täter samt Beute aus dem Staub.

Der Café-Inhaber erblickte am Dienstagmorgen schon von weitem das Übel: „Die Eingangstür stand sperrangelweit offen, in der Küche leuchtete Licht und die Eistruhe war geöffnet", so die Beamten. Ersten Schätzungen zufolge soll der Sachschaden rund 4000 Euro betragen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Jörg ter Vehn/jas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr