Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Trickbetrug in Leipzig-Leutzsch: Seniorin verliert Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Trickbetrug in Leipzig-Leutzsch: Seniorin verliert Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:48 15.12.2011
Gutgläubig ließ die Leipzigerin das Täterpärchen in ihre Wohnung. Während sie dem Mann half, durchsuchte seine Komplizin die Räumlichkeiten. (Archivfoto) Quelle: Andreas Doering
Anzeige
Leipzig

Gutgläubig ließ die Seniorin den Mann und die Frau in ihre Wohnung.

Der etwa 40-Jährige bat nun die Leipzigerin, ihm eine Notiz auf das Blatt zu schreiben, da er des Deutschen nicht mächtig sei, wie er angab. Währenddessen verschwand seine Komplizin ungesehen im Schlafzimmer und durchsuchte dieses. Erst nachdem die beiden die Wohnung verlassen hatten, bemerkte die 89-Jährige, dass ihr Uhren und Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro gestohlen wurden.

Die Leipziger Kriminalpolizei sucht nun nach einem etwa 1,80 Meter großen, schlanken Mann mit dunklen kurzen Haaren und südländischem Akzent. Der Täter trug einen dunklen Anzug, ein helles Hemd mit Krawatte und einen Ring am Ringfinger der rechten Hand. Die Frau wird als etwa 1,65 Meter groß und kräftig, mit einem breiten Gesicht beschrieben. Auch sie sprach mit südländischem Akzent. Sie hatte dunkle, halblange Haare und war mit einer hellen, langen Jacke bekleidet.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einer Schlägerei mit einem Kunden in einem Lindenauer Supermarkt ist ein Kassierer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, betrat am Mittwoch gegen 11.20 Uhr ein Mann den Markt in der Merseburger Straße und steuerte direkt auf das Spirituosenregal zu.

15.12.2011

Ein einjähriges Kleinkind ist am Mittwochmorgen bei einem Straßenbahnunfall in Leipzig am Kopf verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, überquerte ein junger Mann den Probstheidaer Friedhofsweg vor einer Tram der Linie 15. Die Straßenbahnfahrerin (48 Jahre alt) leitete eine Notbremsung ein, trotzdem kam es zum Zusammenstoß.

15.12.2011

[gallery:500-1328778754001-LVZ] Leipzig. Das System ist außergewöhnlich, aber laut Polizei effektiv: Per Babyphon können Ladenbesitzer in Leipzig bei einem Überfall innerhalb von Sekunden einen Notruf absetzen.

15.12.2011
Anzeige