Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Trickdiebe schlagen in Leipziger Zentrum zu: Drei Fälle in einer Nacht
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Trickdiebe schlagen in Leipziger Zentrum zu: Drei Fälle in einer Nacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 20.10.2014
Trickdiebe stehlen Geldbörsen in Leipziger Zentrum Quelle: dpa
Leipzig

Erst später bemerkten die Geschädigten die Diebstähle.

Gegen 0.35 Uhr am Samstag sprachen zwei Männer einen 17-Jährigen auf der Eisenbahnstraße an der Haltestelle Hermann-Liebmann-Straße auf französisch an. Dabei kamen sie dem jungen Mann nahe und streiften ihn kurz. Nachdem sie weiter gegangen waren, stellte der Jugendliche das Fehlen seiner Geldbörse. Ähnlich erging es zwei Frauen gegen 3 Uhr am Bayrischen Platz. Zwei französisch-sprechende Männer hielten sie auf und näherten sich ihnen körperlich. Die Frauen verwehrten sich dagegen, sodass die Unbekannten sich wieder entfernten. Zu hause angekommen, fiel einer der Frauen auf, dass ihr Portmonee aus der Handtasche verschwunden war.

Gegen 2 Uhr wurde ein Mann auf der Karl-Liebknecht-Straße in der Südvorstadt bestohlen. Zwei Männer hatten ihn um Feuer gebeten. Einer rempelte den Geschädigten an, was offenbar zu Ablenkung diente. Denn auch die Geldbörse des Mannes war anschließend gestohlen. Er machte der Polizei gegenüber die Angaben, dass die Männer gebrochen deutsch sprachen und sich gestenreich verständigt hatten.

Die beiden Frauen und der 17-Jährige gaben ähnliche Täterbeschreibungen: Beide wirkten etwa 30 Jahre alt, sie trugen dunkle Kleidung und sollen aus dem südländischen Raum stammen. Einer der Männer sei 1,65 bis 1,7 Meter groß und habe eine normale bis kräftige Figur. Am Samstag hatte er gestylte, lockige schwarze Haare.

Der zweite Täter sei 1,80 bis 1,85 Meter groß. Er hatte eine Halbglatze, seine Haare waren kurz und schwarz.

Die Polizei bittet um Hinweise. Zeugen können sich an das Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Ritterstraße 19-21 wenden oder sich telefonisch unter der Rufnummer (0341) 71 050 melden.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Graffity-Sprayer sind von der Polizei auf frischer Tat ertappt worden. Ein Zeuge hatte die Beamten Montagnacht gegen 0.20 Uhr informiert. Er hatte beobachtet, wie die Drei die Friedhofsmauer im Kirchweg in Leipzig-Baalsdorf ansprühten.

20.10.2014

Eine 47-Jährige ist am Sonntagmorgen bei einem Unfall in Leipzig-Paunsdorf schwer verletzt worden.Der Mann wollte von der Permoserstraße links auf die Heiterblickallee einbiegen.

20.10.2014

Erneut ist ein Jugendlicher in Leipzig ausgeraubt worden. Nachdem ein Unbekannter am Freitag einen 15-Jährigen im Osten der Stadt überfallen hatte, traf es am Samstag einen 16-Jährigen in Liebertwolkwitz.

19.10.2014