Volltextsuche über das Angebot:

27 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Trickdiebe stehlen drei wertvolle Goldmünzen aus einer Münzhandlung

Trickdiebe stehlen drei wertvolle Goldmünzen aus einer Münzhandlung

Die Leipziger Polizei sucht nach drei Gold-Münzen, die aus einer Leipziger Münzhandlung in der Nikolai-Straße gestohlen wurden. Einem Mitarbeiter des Geschäfts war bereits am 27. Juli aufgefallen, dass drei 50-Pesos-Münzen gegen täuschend echte Imitate ausgetauscht worden waren.

Voriger Artikel
Gesprengter Blitzer: Daten auf Foto-Chip konnten gerettet werden
Nächster Artikel
80.000 Euro teurer Muldenkipper in Leipzig-Wiederitzsch gestohlen

Von diesen 50 Pesos-Münzen wurden nur wenige Exemplare geprägt.

Quelle: Leipziger Polizei

Leipzig. Wie die Angestellten berichteten, interessierten sich am 24. Juli zwei Männer im Alter zwischen 40 und 50 Jahren für die Goldstücke. Diese traten als Touristen auf: In kurzen Hosen, mit Kameras und Bauchtaschen. Eine Mitarbeiterin nahm die Münzen, welche in einer Vitrine auf einem Tablett lagen, heraus, um sie den Männern zu präsentieren. Einer der beiden schnäuzte sich währenddessen wiederholt in sein Taschentuch. Dabei müssen die Münzen wohl ausgetauscht worden sein, vermutet die Polizei.

Bei den Stücken handelt es sich um drei 50-Pesos-Münzen mit einem Feingoldgewicht von 37,5g je Münze. Auf der Vorderseite sind der Wert sowie eine Siegesgöttin und die Jahreszahlen „1821-1947" geprägt. Auf der Rückseite findet sich der Schriftzug „Estados Unidos Mexicanos" und ein Adler mit Schlange. Der Wert der Münzen beträgt je 1180 Euro.

Hinweise zum Verbleib der Goldmünzen nimmt das Polizeirevier in der Ritterstraße 19 - 21 oder telefonisch unter (0341) 7105 200 entgegen.  

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr