Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Trickdiebinnen berauben ältere Menschen in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Trickdiebinnen berauben ältere Menschen in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 29.09.2010
Anzeige
Leipzig

Nach Angaben der Polizei klingelte am Dienstag eine junge Frau um 10.30 Uhr in der Kolonnadenstraße an der Tür eines 82-jährigen Mannes. Sie bat ihn um einen Briefumschlag, da sie eine Nachricht für einen Mieter im Haus hinterlassen wolle. Bereitwillig ließ sie der Mann in seine Wohnung. Die Frau fragte ihn dann, ob er die Nachricht selbst schreiben könne. So bemerkte der 82-Jährige nicht, dass inzwischen eine weitere Frau die Wohnung betreten hatte. Erst, als die beiden Diebinnen längst fort waren, entdeckte er, dass aus einem Schrank Sparbücher, Bargeld und persönliche Dokumente fehlten. Der Schaden beläuft sich auf etwa 450 Euro.

Ähnlich erging es einer 79-jährigen Frau in der Sommerfelder Straße in Stötteritz. Auf dem Weg nach Hause bot ihr eine der mutmaßlichen Täterinnen gegen 14 Uhr an, ihre Einkäufe zu tragen. Als sie die ältere Frau um ein Glas Wasser bat, ließ diese sie in ihre Wohnung. In der Küche schloss die Betrügerin zunächst die Tür, breitete dann Decken aus und bot sie der Frau zum Kauf an. Diese wurde misstrauisch und forderte die Unbekannte auf, die Wohnung zu verlassen. Später stellte sie fest, dass eine zweite Person in der Zwischenzeit Schlaf- und Wohnzimmerschränke durchwühlt hatte.

Ein drittes Mal schlugen die Betrügerinnen laut Polizei am Dienstag in der Dimpfelstraße zu. Gegen 17 Uhr gaben die zwei Frauen vor, Interesse an einer Wohnung zu haben und klingelten bei der 84-jährigen Mieterin, die beide in ihre Räumlichkeiten ließ. Geschickt lotsten die Täterinnen die Frau in die Küche und lenkten sie mit dem „Deckentrick" ab. Währenddessen verschaffte sich eine dritte Person Zugang zum Wohnzimmer, fand den Schlüssel zum Tresor und entnahm daraus Sparbücher, Bargeld im vierstelligen Bereich und Schmuck.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach einer 25-35-jährigen, 160cm großen, schlanken und dunkel bekleideten Frau mit hellem, schulterlangen Haar. Die Komplizin soll zwischen 150 und 160cm groß sein, dicklich und braunes, nackenlanges Haar haben. Beide Frauen sprechen mit Akzent.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder unter der Telefonnummer (0341) 96646666 entgegen.

Anne Ulbricht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit 2,5 Promille hat ein 40-jähriger Autofahrer am Montagabend einen Poller an der Suhler Straße in Grünau gerammt. Wie die Polizei mitteilte, fuhr der Mann gegen 22 Uhr mit seinem Ford von einem Parkplatz kommend auf den Gehweg der Kiewer Straße.

28.09.2010

Am Montagabend haben zwei unbekannte Täter einem 19-Jährigen das Handy gestohlen und ihn zusammengeschlagen. Gegen 19 Uhr kam es an der Haltestelle Gorkistraße/Stöckelstraße in Schönefeld zu der Tat.

28.09.2010

Zwei Männer haben am Montagnachmittag einer 33-Jährigen in einem Geschäft in der Innenstadt die Geldbörse gestohlen. Dies teilte die Polizei am Dienstag mit.

17.07.2015
Anzeige