Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Überfall auf Bank in der Lessingstraße: DNA-Code und Videobilder sollen zum Täter führen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Überfall auf Bank in der Lessingstraße: DNA-Code und Videobilder sollen zum Täter führen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:23 14.09.2010
Anzeige

Der Täter hatte am vergangenen Freitag auf der Flucht sein Basecap verloren. Die Kappe sei inzwischen im Labor untersucht worden. Ergebnisse der DNA-Analyse sollen in den kommenden Tagen vorliegen.

Bis dahin wollen die Ermittler auch Aufnahmen einer Überwachungskamera gesichtet haben. Möglichweise werde der Räuber dann mit einem Fahndungsfoto gesucht. Dafür sei zunächst aber noch ein richterlicher Beschluss notwendig, so Braunsdorf.

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_4302]

Die Sparkasse in der Lessingstraße war vergangenen Freitagmittag überfallen worden. Der maskierte Mann drang mit einem pistolenähnlichen Gegenstand in das Geldinstitut ein und verlangte am Tresen die Herausgabe von Geld. Aufgrund eines Sicherungsmechanismus in der Bank konnten ihm die Angestellten die Zahlungsmittel allerdings nicht aushändigen, berichtet die Polizei. Der Mann verließ daraufhin wieder ungehindert die Sparkasse.

Auf der offenbar hastigen Flucht verlor der Täter dann sein Basecap, das der Verfolgung mit einem Spürhund als Anhaltspunkt diente. Zu einem Tatverdächtigen führte die Suche bis zum Abend jedoch nicht.

Der Gesuchte soll Zeugen zufolge etwa 1,85 Meter groß und zwischen 35 und 40 Jahren alt sein. Beim Überfall trug er eine schwarze Jacke sowie ein schwarzes Tuch. Laut Polizei beschrieben Zeugen das Erscheinungsbild des Mannes als südländisch.

In der von zahlreichen Kunden besuchten Sparkasse wurde nach ersten Informationen niemand verletzt. Zwei Personen erlitten jedoch einen Schock und wurden vom Notarzt behandelt.

Matthias Roth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen klaren Blick hatte die Verkäuferin eines Optikergeschäftes am Samstag in der Hainstraße. Sie bemerkte zwei Frauen und einen Mann, die Kaufinteresse vorgaben und sich dabei im Laden umschauten.

13.09.2010

Eine 82 Jahre alte gehbehinderte Frau ist im Leipziger Süden verletzt und ausgeraubt worden. Die Frau war am Samstagnachmittag am Wilhelm-Külz-Park in der Richard-Lehmann-Straße unterwegs, als sie von einem Mann unter dem Vorwand, die Uhrzeit wissen zu wollen, angesprochen wurde.

13.09.2010

Der Wohnungsbrand im Leipziger Nordosten am Samstagmorgen ist durch "nachglimmende Stoffe" ausgelöst worden. Wie Polizeihauptkommissar Reiner Germann am Sonntag mitteilte, haben Brandermittler diese als Ursache für das Feuer ausfindig machen können.

12.09.2010
Anzeige