Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Überfall auf Waffenladen in Lindenau – Täter gefasst
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Überfall auf Waffenladen in Lindenau – Täter gefasst
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 23.05.2017
Im Februar sind Waffen aus einem Geschäft in Leipzig-Lindenau gestohlen worden. Nun hat die Polizei den Täter gefasst. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Polizei hat den Mann festgenommen, der im Februar ein Waffengeschäft in der Lützner Straße ausgeraubt hat. Wie die Behörden mitteilten, fanden Beamte das Diebesgut in der Wohnung des 34-Jährigen. Dieser hat sich wegen Raubes zu verantworten.

Der Mann hatte sich im Februar in einem Waffenladen beraten lassen. Als die Inhaberin den Raum wechselte, sperrte er die Frau ein und entwendete Schreckschusswaffen und Bargeld. Die Polizei suchte per Öffentlichkeitsfahndung nach dem Täter.

Im März meldeten sich zwei Männer bei der Geschäftsinhaberin und teilten ihr Namen und Wohnanschrift der Eltern des Gesuchten mit. Laut Polizei war der Täter polizeibekannt; ein Fotovergleich erhärtete den Verdacht gegen ihn. Die Suche verlief zunächst erfolglos.

Mit Hilfe eines Durchsuchungsbeschlusses gelangten die Beamten schließlich in die Wohnung des Beschuldigten und nahmen ihn fest. Die gesuchten Gegenstände wurden sichergestellt und an die Inhaberin übergeben.

Der 34-Jährige zeigte sich geständig. Er hat sich wegen Raubes zu verantworten.

lis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Samstagabend feiern Depeche Mode auf der Leipziger Festwiese den Deutschland-Start ihrer neuen Welttournee. Nicht erst nach dem Anschlag in Manchester wurden die Sicherheitsvorkehrungen erheblich verstärkt. Auch die Polizei ist in Habachtstellung.

23.05.2017

Mit einem Großaufgebot wird die Leipziger Polizei am Kirchentagswochenende für Sicherheit sorgen. Das Ereignis mit bis zu 50 000 Besuchern gilt als ein mögliches Ziel für terroristische oder extremistische Handlungen.

23.05.2017

Spezialermittler der Leipziger Kriminalpolizei konnten einen Mann überführen, der im Dezember vergangenen Jahres sein Tablet in einem Schnellimbiss vergessen hatte. Auf dem Gerät fanden die Ermittler belastendes Material.

22.05.2017
Anzeige