Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Überfall auf dem Leipziger Markt: 45-Jähriger wird bei Verlassen des Fahrstuhls attackiert

Überfall auf dem Leipziger Markt: 45-Jähriger wird bei Verlassen des Fahrstuhls attackiert

Unvermittelt traf ihn die Faust ins Gesicht: Ein 45-Jähriger ist in der Nacht zum Sonntag auf dem Leipziger Markt geschlagen und ausgeraubt worden. Der Mann kam gegen 3 Uhr mit der S-Bahn aus Rötha, teilte die Polizei mit.

Voriger Artikel
Überfall mit Elektroschocker: 19-jähriger Leipziger wird am Augustusplatz ausgeraubt
Nächster Artikel
Brand in Berufsschule in Leipzig-Sellerhausen durch Grillunfall – Gebäude wurde evakuiert

Citytunnel-Haltestelle "Markt" - der Tatort des brutalen Überfalls.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Um die Haltestelle zu verlassen, nahm er den Lift zum Markt. Als sich die Tür öffnete, wurde er unvermittelt angegriffen. Die unbekannten Täter stahlen ihm die Geldbörse mit einem hohen zweistelligen Geldbetrag.

Das Opfer musste vor Ort ambulant behandelt werden. Zum Täter konnte er keine Angaben machen.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr