Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Überfall in Leipzig-Grünau: Unbekannter Täter reißt Zwölfjährigem Handy aus der Hand

Überfall in Leipzig-Grünau: Unbekannter Täter reißt Zwölfjährigem Handy aus der Hand

Im Leipziger Stadtteil Grünau ist am Dienstagmorgen ein Zwölfjähriger Opfer eines Handydiebes geworden. Laut Polizeiangaben wartete der Junge gegen 8.55 Uhr an der Straßenbahnhaltestelle „Parkallee“, als ihm unvermittelt ein Radfahrer das Telefon aus den Händen entriss.

Voriger Artikel
Fünf Diebstähle in Leipzig: Diebe schlagen Fensterscheiben von Fahrzeugen ein
Nächster Artikel
Verkehrsunfall: Radlerin stürzt im Leipziger Zentrum über Lenker und wird schwer verletzt
Quelle: Tanja Tröger

Leipzig. Der Junge wollte sein Gerät aber offenbar nicht so einfach verloren geben und setzte dem Räuber nach.

Er versuchte den Mann, der bereits wieder auf sein Rad gestiegen war, am Sattel festzuhalten und so an der Flucht zu hindern. Der Täter trat dem Jungen daraufhin in den Bauch und fuhr in Richtung Lützner Straße davon. Die Polizei fahndet nun nach dem Angreifer. Er war etwa 16 bis 18 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß, schlank und trug kurze Haare. Der junge Mann war mit einer weiß-grauen Hose, einem grauen Oberteil mit Taschen und einem schwarzen Basecap mit gebogenem Schild bekleidet. Er fuhr ein weißes Mountainbike mit einem hohen, schwarzen Sattel.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Leipziger Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 zu melden. Die Beamten sind zudem telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 erreichbar.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr