Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Überfall in der eigenen Wohnung: 29-Jähriger muss in Leipzig Monitore wegtragen

Überfall in der eigenen Wohnung: 29-Jähriger muss in Leipzig Monitore wegtragen

Im Leipziger Ortsteil Volkmarsdorf ist am Donnerstagnachmittag ein 29-Jähriger in seiner eigenen Wohnung überfallen und ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, klingelten gegen 17 Uhr zwei unbekannte Täter in der Paulinenstraße an der Tür.

Voriger Artikel
Per DNA identifiziert: Toter von Möckern ist 48-Jähriger aus Leipzig
Nächster Artikel
Kriminelle Intensivtäter im Visier: Polizei, Justiz und Stadt eröffnen Haus des Jugendrechts

Die zwei Männer drängten den 29-Jährigen in seine Wohnung. (Symbolbild)

Quelle: Volkmar Heinz

Leipzig. Als der Bewohner öffnete, drängten sie in die Wohnung und bedrohten ihn mit einem Messer.

Die beiden Männer packten Computer- und Heimelektronik ein und zwangen den 29-Jährigen dazu, noch zwei Monitore mit in ihr Auto zu tragen. Danach flüchteten sie in unbekannte Richtung. Kurz darauf kehrte der Mitbewohner nach Hause, dem die geraubten Gegenstände gehörten. Er erstattete Anzeige bei der Polizei. Die Beamten ermitteln nun wegen Raub.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr