Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Überraschte Einbrecher attackieren Anwohner mit Reizgas im Leipziger Nordwesten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Überraschte Einbrecher attackieren Anwohner mit Reizgas im Leipziger Nordwesten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 08.11.2011
Die Angreifer sprühten ihrem Opfer Reizgas ins Gesicht und flüchteten (Symbolbild). Quelle: Uwe Pullwitt
Anzeige
Leipzig

Das Täterpärchen flüchtete und ließ die zum Abtransport bereitgestellte Beute zurück. Der Anwohner musste nach der Reizgas-Attacke zur Beobachtung in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Trotz des Angriffs konnte der Mann die Einbrecher beschreiben: Die Polizei sucht nach einem 35-jährigen, mittelgroßen Mann und einer etwa 25-jährigen Frau. Der männliche Täter war mit einem olivgrünen Parka bekleidet, seine Komplizin trug einen dunklen Froteemantel und eine gestreifte Mütze. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo Leipzig in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine 83-jährige Seniorin ist am Montag auf der Parthebrücke angegeriffen und ausgeraubt worden. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, war die Frau gegen 10 Uhr auf einem Spaziergang von ihrem Seniorenstift in der Cleudner Straße unterwegs.

08.11.2011

Ein 38-Jähriger hat sich am frühen Samstagmorgen mit seinem Auto in Leipzig-Lindenthal überschlagen. Der Mann fuhr gegen 6.30 Uhr auf der Louise-Otto-Peters-Allee stadtauswärts, stieß etwa 200 Meter nach der Bahnbrücke mit seinem Fahrzeug an die Bordsteinkante und schleuderte über beide Fahrbahnen.

07.11.2011

In der Alten Theklaer Straße hat die Polizei am Samstagmorgen an 15 Fahrzeugen unterschiedlicher Marken zerstochene Reifen vorgefunden. Gegen 7 Uhr waren die Beamten von einem betroffenen Fahrzeugbesitzer nach Plaußig-Portitz gerufen worden.

07.11.2011
Anzeige