Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ukrainer richtet Pistole auf Wachmann eines Asylbewerberheims im Leipziger Osten
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ukrainer richtet Pistole auf Wachmann eines Asylbewerberheims im Leipziger Osten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:49 07.07.2010
Anzeige
Leipzig

Anschließend flüchtete der Ukrainer in das Gebäude und versteckte sich.

Die eintreffenden Polizeibeamten durchsuchten das Heim in der Torgauer Straße nach dem Mann. Auch Spürhunde kamen dabei zum Einsatz. Nach knapp zwei Stunden konnte der Ukrainer schließlich gefunden werden. „Er leistete bei seiner Festnahme keinen Widerstand“, berichtet Polizeisprecherin Anke Fittkau. Der Tatverdächtige kam vorübergehend in Gewahrsam. Derzeit prüft die Staatsanwaltschaft, ob ein Haftbefehl gegen ihn erlassen wird.

Ein klares Motiv für die Tat ist laut Polizei bislang nicht erkennbar. Eine Auseinandersetzung am Eingang soll es nicht gegeben haben. Ersten Ermittlungen zufolge hatte der 21-Jährige aber seinen Zimmerschlüssel vergessen. Ob der Asylbewerber einen Waffenschein für seine Pistole besaß, die er vor den Augen des 45-jährigen Wachmanns durchlud, wird derzeit geprüft. Eine Blutprobe soll zudem klären, ob der Mann unter Alkohol- oder Drogeneinfluss stand.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei LKW-Kontrollen hat die Leipziger Polizei mehrere tausend Euro Bußgeld verhängt und einen Kraftfahrer bei der Manipulation seines Fahrtenschreibers erwischt.

17.07.2015

Ein Mopedfahrer ist am Montagnachmittag bei einem Auffahrunfall im Leipziger Nordwesten schwer verletzt worden. Der 45-Jährige hielt nach Polizeiangaben gegen 17 Uhr an einer roten Ampel in der Georg-Schumann-Straße, als er durch ein hinter ihm anfahrendes Auto erfasst wurde.

06.07.2010

Ein Golffahrer ist vor der Polizei geflüchtet und hat dabei mehrere rote Ampeln überfahren. Einer Streifenwagenbesatzung war am Montag gegen 11 Uhr die unsichere Fahrweise aufgefallen und sie wollte den Fahrer kontrollieren.

05.07.2010
Anzeige