Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbeaufsichtigte Kerze löst Wohnungsbrand in Leipzig-Grünau aus – Zwei Verletzte

Unbeaufsichtigte Kerze löst Wohnungsbrand in Leipzig-Grünau aus – Zwei Verletzte

In einem Mietshaus in Leipzig-Grünau ist es am Dienstagabend zu einem Brand gekommen. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, brach das Feuer gegen 19 Uhr in einer Wohnung im zehnten Stockwerk in der Stuttgarter Allee aus.

Voriger Artikel
Fahrradraub während der Fahrt: 59-jähriger Leipziger in Gohlis leicht verletzt
Nächster Artikel
Erneut lodernde Flammen in Kleingartensiedlung im Leipziger Nordosten

In einem Mietshaus in Leipzig-Grünau ist es am Dienstagabend zu einem Brand gekommen.(Symboblbild)

Quelle: Jens Paul Taubert

Leipzig. Vermutlich ist eine unbeaufsichtigte Kerze der Grund für den Brand. Eine 23-jährige und eine 35-jährige Frau wurden von der Feuerwehr aus ihrer Wohnung gebracht.

Sie wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung behandelt. Die Feuerwehr löschte den Brand, jedoch wurden Möbelstücke beschädigt. Nach Angaben der Brandbekämpfer ist die Wohnung nicht mehr bewohnbar. Weitere Wohnungen waren nicht vom entstandenen Rauch betroffen.

Gegen die 23-jährige Wohnungsmieterin wurde ein Verfahren wegen fahrlässiger Brandstiftung eingeleitet.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr