Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannte attackieren erneut Automaten in Leipzig – scheitern jedoch

Versuchte Sprengung Unbekannte attackieren erneut Automaten in Leipzig – scheitern jedoch

Ein Fahrkartenautomat an der S-Bahn-Haltestelle MDR und ein Zigarettenautomat in Böhlitz-Ehrenberg wurden von Unbekannten beschädigt. Die Täter wollten die Geräte sprengen. Das gelang ihnen aber nicht.

Zerstörter Zigarettenautomat (Archivbild)

Quelle: André Kempner

Leipzig. Unbekannte haben in Leipzig erneut zwei Automaten attackiert, allerdings ohne an Beute zu gelangen. Wie die Polizei mitteilte, füllten Täter einen Fahrkartenautomaten an der S-Bahn-Haltestelle MDR im Leipziger Süden mit Gas und versuchten, ihn zu sprengen. Das Gerät wurde an der Hülle und im Inneren beschädigt, hielt jedoch stand. Dadurch konnten die Unbekannten kein Geld entwenden. Ein Mitarbeiter der Deutschen Bahn bemerkte den Anschlag gegen 4.15 Uhr am Montagmorgen. Der Schaden beläuft sich auf rund 35.000 Euro.

Ebenfalls am Montag wurde ein beschädigter Zigarettenautomat in Böhlitz-Ehrenberg bemerkt. Dort versuchten die Täter, das Gerät in der Leipziger Straße mithilfe von Pyrotechnik zu öffnen, scheiterten jedoch ebenfalls. Allerdings beschädigten sie den Ausgabe- und Geldrückgabeschacht. Die Ermittlungen dauern an.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr