Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannte brechen 110 Autos am Leipziger Porsche-Werk auf

Unbekannte brechen 110 Autos am Leipziger Porsche-Werk auf

Unbekannte haben 110 Autos auf dem Auslieferungslager des Leipziger Porsche-Werks aufgebrochen. Die Diebe kletterten offenbar über den Zaun des Lagers, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Voriger Artikel
Übergriff auf 21-jährigen Leipziger an Neujahr – Polizei veröffentlicht Überwachungsbilder
Nächster Artikel
Porsche-Einbrecher in Leipzig hinterließen keine Spuren – Airbags aus 110 Neuwagen gestohlen

Am Leipziger Porsche-Werk sind 120 Autos aufgebrochen worden (Symbolfoto).

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Aus den aufgebrochenen Autos - betroffen waren Panameras und Cayennes - bauten die Unbekannten die Fahrer-Airbags aus.

Deren Wert summiert sich auf rund 50.000 Euro. Der entstandene Sachschaden an den Fahrzeugen - zunächst war von 120 die Rede - ist bislang noch unklar, dürfte jedoch deutlich darüber liegen. Der Einbruch wurde nach Polizeiangaben am Mittwochmorgen bemerkt, kann jedoch auch schon einige Tage zurückliegen. Die Täter müssen dabei mit professionellem Werkzeug vorgegangen sein. Die Polizei schließt nicht aus, dass eine kriminelle Bande am Werk war.

Wie die Airbag-Diebe unbemerkt auf dem Gelände zuschlagen konnten, ist bislang noch unbekannt. "Es gibt bislang keine Täterhinweise", sagte Polizeisprecher Daniel Kapferer gegenüber LVZ-Online. Kriminaltechniker würden nun die betroffenen Fahrzeuge untersuchen und Spuren sichern. Die Kripo ermittelt.

dpa/nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr