Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -7 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannte brechen in Kindergärten im Leipziger Westen ein

Am Wochenende Unbekannte brechen in Kindergärten im Leipziger Westen ein

Einbrecher haben am Wochenende zwei Kindergärten in Lindenau und Neulindenau heimgesucht. In der ersten Einrichtung erbeuteten die Unbekannten nichts, in der zweiten Kita stahlen sie einen dreistelligen Geldbetrag.

Im Leipziger Stadtgebiet ist es am Wochenende zu mehreren Einbrüchen gekommen. (Symbolbild)

Quelle: Andreas Gebert/dpa

Leipzig. Im Leipziger Westen sind am vergangenen Wochenende Einbrecher in zwei Kindergärten eingestiegen. Wie die Polizei mitteilte, gelangte in der Zeit zwischen Freitag und Montag ein Unbekannter durch ein Toilettenfenster in die Räume eines Kindergartens im Ortsteil Lindenau und durchsuchte mehrere Räume.

Allerdings wurde er nicht fündig und zog ohne Beute wieder ab. Die 55-jährige Leiterin bemerkte am Montagmorgen die durchwühlte Örtlichkeit und alarmierte die Polizei. Die Beamten ermitteln nun in dem Fall.

Im nahezu gleichen Zeitraum ereignete sich ein ähnlicher Einbruch in Lindenau. Auch hier hebelten Unbekannte ein Badfenster auf und durchsuchten sämtliche Schränke und Schubladen. Sie flüchteten mit einem dreistelligen Geldbetrag sowie einem Laptop. Offen ist bislang, ob es sich in den beiden Fällen um die gleichen Täter handelt.

In Sellerhausen-Stünz wurde indessen zwischen Freitag und Montag ein Fußballverein Opfer von Einbrechern. Erbeutet wurden zwei Stahlblechkassetten mit jeweils knapp 100 Euro, ein Laptop, ein Smartphone, eine Videokamera sowie Trikots. Einer der Trainer bemerkte die Tat am Montagvormittag und rief die Polizei. Der Stehlschaden beläuft sich auf 1000 Euro.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr