Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 11 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannte feuern mindestens zwölf Schüsse auf Straßenbahn im Leipziger Südosten ab

Unbekannte feuern mindestens zwölf Schüsse auf Straßenbahn im Leipziger Südosten ab

Auf eine Straßenbahn der Linie 15 sind am Samstag im Stadtteil Reudnitz-Thonberg mehrere Schüsse abgegeben worden. Gegen 13.45 Uhr gingen dabei vier Scheiben zu Bruch.

Voriger Artikel
Radfahrer beschmieren Plakate der Leipziger Linken mit verfassungsfeindlichen Symbolen
Nächster Artikel
Fußball-Fan in Haft: 22-Jähriger versucht, Schal von RB Leipzig zu klauen

Von einer Straßenbahn der Linie 15 wurden mehrere Scheiben eingeschossen. (

Quelle: Archiv)

Leipzig. Die Polizei zählte zwölf Einschusslöcher. Mit welcher Art von Waffe auf die Tram gezielt wurde, ist bisher nicht bekannt. Nach Angaben der Beamten wurden keine Hülsen gefunden.

Erste Ermittlungen der Polizei ergaben, dass ein Fahrgast zwei unbekannte Männer nahe des Ostplatzes sah, die auf die Bahn geschossen haben sollen. In Höhe des Technischen Rathauses meldeten mehrere Passagiere dem Tramfahrer, dass ein Fenster zu Bruch gegangen sei. Daraufhin stellte der 58-Jährige fest, dass vier Scheiben kaputt und mehrere Einschüsse zu sehen waren.

Am Messegelände ließ er die Fahrgäste aussteigen und verständigte die Leitstelle. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt. Laut Polizei habe keine Gefahr für die Passagiere bestanden.

Bereits vor zwei Jahren gab es einen ähnlichen Fall in Leipzig Paunsdorf. Damals verwendeten die Täter eine mit Gas betriebene Softairwaffe.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr