Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte schlagen Fensterscheiben des Leipziger Arbeitsgerichtes ein
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte schlagen Fensterscheiben des Leipziger Arbeitsgerichtes ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:43 11.07.2016
Das Arbeitsgericht in der Erich-Weinert-Straße. (Archivbild) Quelle: Andreas Döring
Anzeige
Leipzig

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Freitag insgesamt sieben Fensterscheiben des Leipziger Arbeitsgerichtes in der Erich-Weinert-Straße eingeschlagen. Ein Mitarbeiter habe den Tatzeitraum von Mitternacht bis 3 Uhr eingrenzen können, so die Polizei. Der Sachschaden des Angriffes wurde auf etwa 2000 Euro beziffert.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise liefern können. Sie werden gebeten, sich beim Polizeirevier Leipzig-Zentrum in der Ritterstraße 19 – 21 oder telefonisch unter (0341) 71 050 zu melden.

In der Vergangenheit wurden bereits verschiedene Behörden der Stadt Ziel ähnlicher Angriffe. Unter anderem wurden die Ausländerbehörde im Technischen Rathaus sowie das Bundesverwaltungsgericht von Unbekannten attackiert.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zentrum-Südost ist am Freitagabend ein 66-Jähriger auf dem Weg ins Hotel ausgeraubt worden. Durch die Attacke, die von mehreren Männern ausging, wurde der Tourist kurzzeitig bewusstlos.

11.07.2016

Erneut brennt es bei einer Recyclinganlage im Leipziger Südraum. Über der Firma in Espenhain stieg am Sonntagnachmittag Rauch auf. Gefahr für Anwohner bestand offenbar nicht.

10.07.2016

Bei einem Badeunfall im Bergwitzsee nahe Kemberg (Landkreis Wittenberg) ist eine 57 Jahre alte Frau aus Leipzig ums Leben gekommen. Ihr Ehemann hatte sie am Samstagabend als vermisst gemeldet, weil sie vom Schwimmen nicht zurückgekehrt war.

10.07.2016
Anzeige