Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte sprengen Automaten in Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte sprengen Automaten in Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 21.03.2016
Gesprengter Zigarettenautomat (Archivbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Unbekannte haben am Wochenende mehrere Automaten in Leipzig gesprengt. In der Georg-Schumann-Straße in Gohlis öffnete ein Täter am Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr mit Pyrotechnik ein Gerät, in dem sich Guthabenkarten für Mobiltelefone befanden. Eine Anwohnerin hörte einen lauten Knall. Als sie rund eine Stunde später das Haus verließ, sah sie den zerstörten Automaten und informierte die Polizei. Der entstandene Schaden wird nach Angaben der Ermittler auf 5000 Euro geschätzt.

Tabakwaren und Bargeld in unbekannter Höhe waren die Beute von Unbekannten, die einen Zigaretten-Automaten an der Kreuzung Hermann-Liebmann-/Ludwigstraße aufsprengten. Passanten informierten Streifenpolizisten am Samstagnachmittag über den Schaden, zu dessen Höhe noch keine Angaben vorliegen. Die Beamten fanden das Gerät vollkommen zerstört vor. Geldkassette, Automatenbatterie und andere Kleinteile lagen vor und unter dem Automaten auf dem Gehweg.

chg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein besonders umtriebiges Diebestrio ist auf der Leipziger Buchmesse erwischt worden. Insgesamt 29 Bücher hatten eine 32-jährige Frau sowie zwei Männer im Alter von 30 und 36 Jahren mitgehen lassen.

Ein Sturz von der Stoßstange war wohl ursächlich für den Tod eines 51-Jährigen in Leipzig. Eine junge Frau bestreitet, das Opfer danach absichtlich überfahren zu haben. Sie muss sich wegen Totschlags verantworten.

Am Wochenende sind in Leipzig zwei Autos angezündet und zwei weitere Pkw dabei stark beschädigt worden. Die Polizei geht in beiden Fällen von Brandstiftung aus.

21.03.2016
Anzeige