Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte stehlen 600 Meter Kabel und Rohre aus der alten Propsteikirche
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte stehlen 600 Meter Kabel und Rohre aus der alten Propsteikirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:27 06.03.2017
Aus der alten Kirche St.Trinitatis wurden Kabel und Rohre gestohlen. (Archivbild) Quelle: Kempner
Anzeige
Leipzig

Diebe haben in der Nacht zu Samstag Stromkabel und Kupferrohre aus der entweihten Propsteikirche St. Trinitatis in der Emil-Fuchs-Straße gestohlen. Laut Polizei stiegen die Unbekannten zwischen vier und acht Uhr in das leerstehende Gebäude ein und entwendeten auf einer Länge von rund 600 Metern das wertvolle Metall. Wie die Polizei weiter mitteilte, ist der genaue Schaden noch unklar, weil einige der Trennstellen anscheinend nicht neu waren. Die Beamten ermitteln nun wegen Diebstahls in besonders schwerem Fall.

Im September 2016 hatte bereits ein Glockendiebstahl aus dem alten Gotteshaus in der Emil-Fuchs-Straße für Aufsehen gesorgt.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

An mehreren Orten haben Unbekannte am Wochenende in der Messestadt randaliert. In Neustadt-Neuschönefeld wurden Autos mit Steinen beworfen, in Gohlis eine Kleingartenanlage verwüstet.

06.03.2017

Ein Radfahrer hat in der Südvorstadt einem Pizzaboten erst die Seitenscheibe mit der bloßen Hand zerstört und ihm dann ins Gesicht geschlagen. Der Mann hatte sich offenbar darüber aufgeregt, dass der Bote mit dem Auto auf der Straße gehalten hatte.

06.03.2017

Ein Mann soll am Wochenende im Conne Island in Leipzig eine Disco-Besucherin begrapscht haben. Als der 31-Jährige vor die Tür gesetzt wurde, rastete er aus. Eintreffende Polizisten wurden als „Bullen“ beschimpft.

06.03.2017
Anzeige