Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte stehlen Scheinwerfer und Motorrad im Wert von 50.000 Euro
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte stehlen Scheinwerfer und Motorrad im Wert von 50.000 Euro
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 26.05.2015
Die gestohlenen Scheinwerfer hätten eigentlich in neue Autos eingebaut werden sollen (Symbolfoto). Quelle: Leipzig report
Anzeige
Leipzig

Scheinwerfer und ein Motorrad im Wert von insgesamt etwa 50.000 Euro sind in der Nacht von Samstag auf Sonntag auf dem Gelände einer Speditionsfirma in Lützschena-Stahmeln gestohlen worden. Die Diebe kamen offenbar zwischen 22.49 und 2 Uhr mit einem größeren Transportfahrzeug, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Sie zerstörten eines Teil des Zauns, knackten das Schloss eines LKWs und zerschnitten die Planen zweier Trailer sowie eines Anhängers. Sie durchwühlten deren Ladung und schleppten zunächst mehrere Scheinwerfer fort, die eigentlich an einen Autohersteller gehen sollten. Dann nahmen sie noch das Motorrad im Wert von rund 20.000 Euro mit. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf 35.000 Euro.

Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66 zu melden. jas

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er schob Pappe unter ein geparktes Auto in Leipzig-Schleußig und zündete sie an. An dem Wagen entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro. Doch wer der Brandstifter ist, ist unklar.

26.05.2015

Der gemütliche Grillnachmittag endete in einer Verfolgungsjagd: Gemeinsam gelang es einer Familie am Sonntag, die jugendlichen Diebe ihres Navigationsgeräts in Neustadt-Neuschönefeld zu stellen. Doch diese stellten sich dumm und stritten die Tat ab.

26.05.2015

Die Bundespolizei hat am Pfingstmontag einen 27-jährigen Sprayer festgenommen. Ihm entging einfach, dass die Beamten während der Arbeit schon hinter ihm standen.

26.05.2015
Anzeige