Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte übersprühen Riesengraffito am Kosmos-Haus im Leipziger Zentrum
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte übersprühen Riesengraffito am Kosmos-Haus im Leipziger Zentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:51 12.09.2014
Unbekannte haben Graffito am Kosmoshaus in Leipzig übersprüht. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Seit 2010 prangt dort über die gesamte Hausfassade ein Graffito.

Gegen 1.30 Uhr entfernten die Unbekannten eine 180 Quadratmeter große Plane vom Baugerüst. Den Aufprall bemerkte ein Wachmann und sah die beiden Männer in Richtung Zentralstraße flüchten.

Er beschrieb die Sprayer wie folgt: Einer der beiden war zwischen 18 und 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und trug eine blaue Jeans und eine schwarze Jacke mit grauer Kapuze. Der zweite Unbekannte war etwa 1,80 Meter groß und trug ein weißes Oberteil.

Seit Jahren kämpfen zwei Sprayer-Gruppen in Leipzig um das größte Graffito in der Stadt. An der Hauptpost am Augustusplatz, am inzwischen abgerissenen Robotron-Gebäude am City-Ring sowie am Ringmessehaus am Goerdelerring haben die „Crews“ riesige Schriftzüge gesprayt.

Graffiti in Leipzig

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_16175]

Im März diesen hatte die Leipziger Polizei den Chef einer der Sprayer-Gruppen, der ORG-Crew, gefasst. Auch einige Mitglieder der gegnerischen Radicals gingen den Ordnungshütern ins Netz. Unterdessen hat sich die Stadt vorgenommen, mehr legale Graffiti-Flächen zu schaffen.

swd

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Betreten ihres Hauses in der Dinterstraße im Leipziger Norden ist am Donnerstagabend eine 82-Jährige von einem Unbekannten ausgeraubt worden. Wie die Polizei mitteilte, riss der Täter der Frau gegen 18.15 Uhr im Vorbeigehen ihre Handtasche von der Schulter.

12.09.2014

In den ersten sechs Monaten 2014 sind bereits 300 Autos im Raum Leipzig gestohlen worden. Das teilte die Polizei am Donnerstag mit. Im Stadtgebiet der Messestadt wurden zwischen Januar und Juni die meisten Autodiestähle mit 75 Prozent der Fälle registriert.

12.09.2014

Nach vierstündiger Verlesung einer rekordverdächtigen Anklageschrift mit 395 Straftaten (die LVZ berichtete) legte der Beschuldigte am gestrigen zweiten Prozesstag ein weitgehendes Geständnis ab.

11.09.2014
Anzeige