Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte verüben Farbanschlag auf Postfiliale in Leipzig-Rückmarsdorf
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte verüben Farbanschlag auf Postfiliale in Leipzig-Rückmarsdorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:37 17.08.2014
Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Auch ein davor stehendes Auto wurde getroffen. Als Hintergrund wird ein Nachbarschaftsstreit vermutet.

Inhaberin Angelika Wendt zeigte sich am Sonntag schockiert. Erst im März war sie nach 17 Jahren mit ihrer Filiale in Rückmarsdorf an den neuen Standort umgezogen. In dem Einfamilienhaus hat die 62-Jährige auch ihren Wohnsitz. „Ich vermute, dass es irgendjemandem nicht passt, dass wir die Post hier betreiben“, sagte Wendt gegenüber LVZ-Online.

Ihr Mann hatte gegen 3 Uhr nachts die „teerartige Flüssigkeit“ an der Eingangstür entdeckt und anschließend die Polizei alarmiert. „Die Täter müssen sehr leise gewesen sein, wir haben nichts bemerkt“, sagte Wendt. Auch das Auto des Ehepaars, ein Fahrradständer und ein Teil der Einfahrt wurden bei dem Anschlag beschmiert. „Die Tür müssen wir auswechseln“, ärgert sich Wendt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein offenbar geistig verwirrter Mann hat am Sonntag einen Großeinsatz im Leipziger Nordosten ausgelöst. Der 32-Jährige kletterte an der Haltestelle Arcus-Park unter eine Straßenbahn und musste befreit werden, wie die Polizei gegenüber LVZ-Online mitteilte.

17.08.2014

Ein dreijähriger Junge ist am Samstag in Böhlitz-Ehrenberg von einem Hund schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Junge gegen 11.30 Uhr in einer Kleingartenanlage in der Straße Zum Leutzscher Holz mit dem Tier gespielt, als ihm der Mischling aus Beagle und Belgischer Schäferhund ins Gesicht biss.

17.08.2014

Ein 21-jähriger Mieter hat am Samstag wahrscheinlich mit einem Feuerzeug seine Wohnung in der Arthur-Hoffmann-Straße in der Südvorstadt in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, habe er mit einer offenen Flamme hantiert und dabei ein Kissen angezündet.

16.08.2014
Anzeige