Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte verwüsten Sportverein in Leipzig – Geschirrspüler und Leitungsrohre gestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte verwüsten Sportverein in Leipzig – Geschirrspüler und Leitungsrohre gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:25 12.05.2015
Laut Polizeiangaben fand der Platzwart am Morgen ein Bild der Verwüstung vor. (Symbolbild) Quelle: Patrick Pleul
Anzeige
Leipzig

Laut Polizeiangaben bot sich dem Platzwart am Montagmorgen ein Bild der Verwüstung. Ein Fenster war eingeschlagen, das Garagentor stand offen, im Clubraum herrschte Chaos.

Die Diebe hatten den Geschirrspüler ausgebaut und abtransportiert. Zudem wurde ein Metallschrank aufgebrochen und durchwühlt. In den Duschräumen hatten die Unbekannten die Wasserleitungen aus Kupfer abmontiert und damit die Räumlichkeiten unter Wasser gesetzt. Auch die Leitungsrohre im Toilettengebäude wurden erbeutet. Aus der Garage entnahmen sie eine Kettensäge, hieß es.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei unbekannte Männer haben am Montagnachmittag einen Einkaufsmarkt im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher ausgeraubt. Wie die Polizeidirektion mitteilte, hatte sich das Duo gegen 16 Uhr im Laden in der Ratzelstraße umgeschaut.

12.05.2015

Unbekannte haben mutmaßlich dem Leipziger Rechtsextremen Alexander Kurth Daten von seinem Mobiltelefon gestohlen. Auf dem anonymen Internetportal „Indymedia“ wurden unter dem Titel "161Boxing presents" zahlreiche Tondokumente, Fotos und Screenshots veröffentlicht, die angeblich vom einstigen NPD-Stadtratskandidaten stammen sollen.

12.05.2015

Die Polizei ist dem unheimlichen Serienbrandstifter von Holzhausen offenbar dicht auf der Spur. Monatelang terrorisierte der Unbekannte den beschaulichen Leipziger Ortsteil fast jede Nacht, doch seit fast sechs Wochen herrscht auffällige Ruhe.

11.05.2015
Anzeige