Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannte werfen in Leipzig Straßenbahn-Scheiben mit Steinen ein
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannte werfen in Leipzig Straßenbahn-Scheiben mit Steinen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 20.01.2016
Vermutlich mit Steinen haben Täter am Dienstagabend mehrere Straßenbahn-Scheiben zerstört (Archivbild). Quelle: leipzig report
Anzeige
Leipzig

Vermutlich mit Steinen haben Täter am Dienstagabend mehrere Straßenbahn-Scheiben zerstört. Wie die Polizei mitteilte, waren jeweils Anhänger auf der Linie 3 mit Endhaltestelle in Leipzig-Knautkleeberg betroffen. Die Zerstörungen geschahen demnach zwischen kurz 19.30 Uhr und 23 Uhr. Wo genau die Täter die Schieben zerstörten, ist nach Angaben der Polizei bisher unklar. Die Straßenbahn-Fahrer hatten die Zerstörungen jeweils erst an der Endhaltestelle bemerkt und die Leitstelle der LVB benachrichtigt.

Die Täter müssen laut Sicherheitsbehörden die Scheiben eingeworfen haben, als die Bahnen an ihnen vorbei fuhren. Das erste Fenster wurde gegen 19.30 Uhr, das zweite gegen 20.15 Uhr und die Scheibe des dritten Anhängers gegen 23 Uhr zerstört. Der Gesamtschaden befindet sich im oberen vierstelligen Bereich, außerdem mussten die jeweiligen Straßenbahnen wegen der Schäden in die Betriebshöfe zurückkehren.

Erst am 15. Januar hatten Unbekannte 18 Türescheiben aus einem Tatrawagen der Linie drei entwendet.

luc

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Hundertschaft der Polizei hat am Dienstagabend etwa 200 Anhänger des 1. FC Lok Leipzig im Stadtteil Stötteritz umstellt. Die Gruppe wollte anlässlich des 50. Geburtstages ihres Vereins Pyrotechnik zünden. Die Beamten untersagten dies und eskortierten die Anhänger ins Bruno-Plache-Stadion.

20.01.2016

Aus Ärger über seine Rechnung schleudert ein Gaststättenbesucher im Leipziger Zentrum ein Bierglas nach einer Kellnerin. Das Wurfgeschoss trifft die 39-Jährige im Gesicht und schlägt ihr mehrere Zähne aus.

19.01.2016

Ein 23-Jähriger bricht nachts in ein Ärztehaus in Leipzig-Großzschocher ein. Womit er nicht rechnet: Eine Anwohnerin hat ihn dabei beobachtet, wenig später klicken die Handschellen. Gegen den polizeibekannten Drogenkonsumenten ergeht ein Haftbefehl.

19.01.2016
Anzeige