Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannter bedroht Reisende in Leipziger S-Bahn mit Springmesser
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannter bedroht Reisende in Leipziger S-Bahn mit Springmesser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:18 31.12.2016
S-Bahn-Halt im Leipziger Citytunnel. (Archivfoto)  Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

 Ein Unbekannter soll in einer S-Bahn nach Leipzig vier Frauen mit einem Springmesser bedroht haben. Wie die Bundespolizei Magdeburg erklärte, ereignete sich die Tat am Samstag kurz nach Mitternacht in einem Zug von Dessau nach Leipzig. „Die Befragung der sofort eingesetzten Bundespolizisten von mehreren Reisenden ergab, dass der Mann den Zug vermutlich in Jeßnitz verlassen hatte. Zuvor bedrohte er drei Frauen mit einem Springmesser, indem er es öffnete und es vor ihren Köpfen hin und her bewegte. Bei einer weiteren Frau drohte der bisher unbekannte Täter ebenfalls mit dem geöffneten Messer und stach damit in eine Lehne neben ihren Sitz“, heißt es im Bericht der Beamten. Es blieb bei der Drohung, verletzt wurde niemand.

Die ermittelnde Bundespolizei wertet Videoaufnahmen aus und bittet parallel um Hinweise zum möglichen Aufenthaltsort des Täters. Die vier Frauen sowie ein weiterer Zeuge beschrieben den Unbekannten den Angaben zufolge als 25 Jahre alt und 1,60 bis 1,70 Meter groß. Der Mann habe eine dunkle Hautfarbe und sei zum Tatzeitpunkt mit einer schwarzen Mütze sowie weißer Jacke mit schwarzem Emblem bekleidet gewesen. Die Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 565490), unter der kostenfreien Bundespolizei-Hotline (Tel.: 0800 / 6 888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen, heißt es.

Von mpu

Die Kommentarfunktion in diesem Artikel wurde vorübergehend deaktiviert. Sie steht ihnen im neuen Jahr ab 12 Uhr wieder zur Verfügung.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Osten ist am Abend ein Feuer in einem Keller ausgebrochen. Dabei wurden neun Personen verletzt, darunter fünf Kinder.  

30.12.2016

Eigentlich wollte er vor dem Fußgängerbereich bremsen: Versehentlich hatte ein Autofahrer in Grünau das Gaspedal betätigt und fuhr auf eine Frau zu, sie verletzte sich. Der 73-Jährige geriet ins Schleudern und fuhr schließlich gegen einen Baum.

30.12.2016

Nachdem einem Leipziger das Handy gestohlen wurde, rannte er den Tätern hinterher – und konnte sie schließlich überreden, ihm das Telefon zurück zu geben.

30.12.2016
Anzeige