Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannter behindert Bus – Ein Verletzter bei Schlägerei im Leipziger Westen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannter behindert Bus – Ein Verletzter bei Schlägerei im Leipziger Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:25 08.02.2016
Symbolbild Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Am Sonntagmorgen ist ein 25-Jähriger bei einer Schlägerei verletzt worden. Der Mann saß gegen 5 Uhr in einem Bus der Linie 60, als an der Haltestelle Zollschuppenstraße ein Unbekannter mit seinem Fahrrad einstieg.

Laut Polizei blieb dieser trotz mehrmaliger Bitte des Fahrers und des Fahrgastes in der Tür stehen und hinderte den Bus so an der Weiterfahrt. Als der 25-Jährige den Unbekannten erneut aufforderte, einzusteigen, kam es zu einer Schlägerei zwischen dem Fahrgast und mehreren Personen, die an der Haltestelle standen. Dann entfernte sich die Gruppe in Richtung Zollschuppenstraße.

Der Geschädigte erlitt Verletzungen im Gesicht, lehnte eine ambulante Behandlung jedoch ab. Nach Angaben der Polizei seien die Täter dem „linksorientierten Klientel“ zuzuordnen.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Über eine Online-Anzeige wollten zwei Männer ihre Mobiltelefone verkaufen. Die Übergabe gestaltete sich aber anders als gedacht. Die Polizei sucht nun Zeugen.

08.02.2016

Die Bundespolizei hat in Leipzig eine geplante Hanfzucht verhindert. Ein 25-Jähriger hatte sein Gepäck im Zug vergessen und wollte es später im Fundbüro abholen. Die Bahnmitarbeiter waren jedoch wegen des Inhalts skeptisch geworden und hatten die Beamten alamiert.

08.02.2016

Der Ermittlungsgruppe „Balkan“ ist laut Polizei erneut ein Schlag gegen den organisierten Bandendiebstahl gelungen. Rund 70 Beamte waren in Leipzig und Nordsachsen im Einsatz.

Anzeige