Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Unbekannter schlägt jungem Leipziger in der Straßenbahnlinie 16 ins Gesicht – 60 Cent Beute

Unbekannter schlägt jungem Leipziger in der Straßenbahnlinie 16 ins Gesicht – 60 Cent Beute

In der Straßenbahnlinie 16 ist am Sonntag ein 22-Jähriger geschlagen und getreten worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, verlangte der Täter von dem jungen Mann Bargeld.

Voriger Artikel
Polizei sucht Zeugen eines Straßenbahnunfalls am Leipziger Augustusplatz
Nächster Artikel
Doppelte Sperrung auf der Antonienstraße – Rohrbrüche behindern Verkehr in Leipzig

Die Polizei such nach einem unbekannten Mann, der einem Leipziger in der Straßenbahn wegen 60 Cent ins Gesicht geschlagen hat.

Quelle: dpa

Leipzig. Allerdings hatte das Opfer nur 60 Cent bei sich.

Der 22-Jährige stieg gegen 11.45 Uhr an der Haltestelle Lößnig/Siegfriedplatz in die Tram 16 in Richtung Hauptbahnhof ein. Kurz darauf kam eine unbekannter Mann auf ihn zu und fragte, ob er Bargeld besitze. Als das Opfer verneinte, schlug ihm der Täter mit der Faust ins Gesicht. Daraufhin holte der Geschädigte 60 Cent aus seiner Tasche und übergab es mit der Bemerkung, dass dies alles sei. Dafür bekam das Opfer einen Kniestoß ins Gesicht.

Der unbekannte Täter stieg an der Haltestelle Märchenwiese aus. Der 22-jährige Leipziger erlitt eine Schwellung am linken Auge und einen Bluterguss am rechten Auge. Er musste im Krankenhaus behandelt werden. Der Geschädigte schätzt den Täter auf 20 Jahre und eine Körpergröße zwischen 1,80 und 1,85 Meter. Er ist kräftig gebaut und trug zur Tatzeit eine dunkle Jeans, eine helle Winterjacke und eine dunkle Strickmütze.

Zeugen der Tat werden gebeten, sich bei der Polizei in der Dimitroffstraße 1 oder unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr