Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannter sprengt Zigarettenautomat in der Leipziger Südvorstadt und flüchtet ohne Beute
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannter sprengt Zigarettenautomat in der Leipziger Südvorstadt und flüchtet ohne Beute
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:46 09.01.2014
Auf der Karl-Liebknecht-Straße ist in der Nacht zum Donnerstag ein Zigarettenautomat aufgesprengt worden. Quelle: Wolfgang Zeyen
Anzeige
Leipzig

Mit der Geldkassette flüchtete er auf einem Fahrrad. Einer der Zeugen nahmen jedoch die Verfolgung auf.

Unterwegs verlor der etwa 18 bis 20 Jahre alte Täter die Geldkassette. Diese konnte der Polizei übergeben werden. Laut Zeugenangaben soll der Täter eine schlanke Statur gehabt und mit einer Kapuzenjacke, einer dunkelgrünen Jacke und einer schwarzen Mütze bekleidet gewesen sein. Die Größe des Fahrrads wird mit 26 Zoll angegeben. Die Polizei ermittelt nun wegen besonders schwerem Diebstahl.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Arbeitsunfall in der Oststraße in Leipzig-Reudnitz ist am Mittwoch ein 17-jähriger Praktikant schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei fiel der junge Mann gegen 14.45 Uhr acht Meter in die Tiefe.

09.01.2014

Einem einstigen Vermögensberater der Sparkasse Leipzig wird seit gestern am Landgericht der Prozess gemacht. Die Staatsanwaltschaft lastet dem 28-jährigen Bankkaufmann an, im Jahr 2009 mehrere Konten unter fingierten Namen eröffnet, sie mit einem Dispositionskredit versehen und dann an verschiedenen Geldautomaten insgesamt 10 000 Euro in Raten abgehoben zu haben.

08.01.2014

Zwei Randalierer haben am Dienstagabend in der Demmeringstraße ein Auto der Bundeswehr mit Steinen beworfen und schwer beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, hatten Zeugen beobachtet, wie die beiden dunkel gekleideten und wahrscheinlich vermummten Personen mit Pflastersteinen die Schreibe der Fahrertür einwarfen und der Winschutzscheibe einen Sprung zufügten.

08.01.2014
Anzeige