Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Unbekannter zündet Hochhaus in Leipzig-Grünau an
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Unbekannter zündet Hochhaus in Leipzig-Grünau an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:36 11.08.2017
Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Freitag Feuer in einem Wohnhaus in Leipzig-Grünau gelegt. (Symbolbild) Quelle: LVZ
Anzeige
Leipzig

Ein Unbekannter hat in der Nacht zu Freitag in einem Hochhaus in Leipzig-Grünau Feuer gelegt. Die Flammen seien in einem Elfgeschosser in der Ludwigsburger Straße gegen 0.55 Uhr ausgebrochen, wie die Polizei am Freitag mitteilte.

Ersten Erkenntnissen zufolge zündelte der Unbekannte an zwei Stellen. In der ersten Etage sei ein Kinderwagen, in der dritten eine Matratze angesteckt worden. Beide Gegenstände waren in der Nähe des Fahrstuhls abgestellt worden.

Acht Verletzte

Es bildete sich starker Qualm, der sich im Gebäude ausbreitete. Rettungskräfte und Feuerwehr löschten die Flammen. Acht Bewohner mussten wegen Rauchvergiftungen ärztlich behandelt werden. Das Treppenhaus wurde durch Ruß und Hitze beschädigt, die genaue Höhe des Schadens war laut Polizei noch unklar.

Im Laufe des Freitags waren Brandursachenermittler vor Ort, um Spuren zu sichern. Die Polizei ermittelt wegen schwerer Brandstiftung.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 55-jähriger Radfahrer ist am Mittwochmittag in Leipzig-Kleinzschocher gegen eine Straßenbahn geprallt und hat sich dabei schwer verletzt. Der Mann hatte einen Alkoholpegel von 3,06 Promille.

10.08.2017

Zwei Autos sind am Mittwoch in Leipzig vollkommen ausgebrannt. In Reudnitz-Thonberg hat die Polizei die Ermittlungen wegen Brandstiftung aufgenommen, in Altlindenau gab es wohl einen anderen Grund.

10.08.2017

Ein Betrunkener hat einem Bistrobesitzer am Mittwochabend in der Eisenbahnstraße seine brennende Zigarette auf die Stirn gedrückt und ihm so eine Brandwunde zugefügt. Der Täter stand mit 3,06 Promille unter starkem Alkoholeinfluss.

10.08.2017
Anzeige